05.02.2015 - 07:38

Prof. Dr.-Ing. Neijla Parspour im Interview



Für Frau Prof. Dr.-Ing. Neijla Parspour von der Universität Stuttgart müssen sich deutsche Automobilbauer und Zulieferer nicht verstecken, wenn es um das autonome Fahren geht. Amerikanische Softwarekonzerne hätten zwar Computerprogramme, viele elektrotechnische und mechanische Komponenten kämen jedoch aus Deutschland. Im intellicar-Interview zum ersten „e-Mobil BW“-Kamingespräch in Stuttgart erklärt die Forscherin auch ihren Wunsch nach schnelleren Zulassungsverfahren für Tests auf deutschen Straßen.
Direkt schauen auf youtube.com >>

Autor: jst

— Textanzeige —
diconium_talksDie Mobilität der Zukunft braucht digitale Ökosysteme. Lassen Sie sich bei den diconium talks von namhaften Expert*innen inspirieren und erfahren Sie, wie das richtige Netzwerk aus Partnern, Technologien und Plattformen Ihr Unternehmen voranbringt.
Jetzt kostenlos anmelden!

Letzter Beitrag

Nächster Beitrag

Aktuelle Termine

Automobilzulieferindustrie 2021

Zum Termin

Autonomes Fahren und Unfallvermeidung

Zum Termin

Wunder Mobility Summit

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/podcast/prof-dr-ing-neijla-parspour/
05.02.2015 07:38