21.10.2019 - 21:27

Motionlab – ein Hardware-Lab…

... für die Mobilität von morgen

Christoph Neye hat das Motionlab in Berlin gegründet. Will man es ganz einfach sagen, dann ist es eine Industriehalle, in der man Platz für Entwicklung von großer Hardware finden kann – eine Art Coworking Space mit angeschlossener Werkstatt. Doch warum thematisieren wir das im intellicar-Podcast „Hack The Road Jack“? Nun, mit Ono und Citkar sind im Motionlab aktuell gleich zwei Berliner Startups mit der Entwicklung von Logistiklösungen auf Basis von elektrischen Lastenrädern beschäftigt, dass schon diese zwei Gründe ausreichen, mit Chistoph zu sprechen.

Jens Stoewhase traf den Gründer in einem Doppeldeckerbus, der in der Halle stehend zu einem Ort mit mehreren Meetingräumen umgebaut wurde. In den nächsten Minuten erfahren Sie, warum es solch ein Hardware-Lab in der Software-Stadt Berlin braucht und warum ein wartungsfreies Fahrrad der Stein des Anstosses war. Doch zuerst lassen wir uns mal von Christoph Neye erklären, was das Motionlab eigentlich au seiner Perspektive ist.

Podcast bei spotify abonnieren >>
Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast bei Overcast abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

 

Autor: jst

— Textanzeige —
HDT Seminar Fahrassistenzsysteme mit maschineller Wahrnehmung (ADAS)Seminar Fahrassistenzsysteme mit maschineller Wahrnehmung (ADAS): Grundlagen des automatisierten Fahrens am 13.02.2020 in München. Der Einsatz von Fahrerassistenz-Systemen ist inzwischen zu einem zentralen Element unserer Mobilität geworden. Worauf basieren Fahrerassistenzsystemen (FAS) und automatisiertes Fahren (AF)? Welche Sensortechnologien werden wofür eingesetzt und wie werden die Daten verarbeitet? Sie erhalten Überblick über die, aktuell eingesetzten, Technologien.
www.hdt.de

Letzter Beitrag

Nächster Beitrag

Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/podcast/motionlab-ein-hardware-lab/
21.10.2019 21:10