13.11.2020 - 07:26

Connected Car Services: Was geht in den USA?

Dr. Oliver Rumpf-Steppat ist Head of Product Requirements, Development and Connected Drive bei BMW in den USA und er beschäftigt sich, wie man durch den Titel schon etwas hören kann, mit digitalen Services. In dieser Podcastfolge wollen wir uns deshalb dem US-Markt widmen und ein paar Einblicke von der anderen Seite des großen Teiches bekommen.

Und das ist natürlich ein Thema, das in diesem Podcast auch immer mal wieder thematisiert wird.Ganz nebenbei ist es auch ein guter Gesprächsstoff, weil wir auf unseren Partner dieser Podcaststaffel hinweisen können: Denn diese Podcast entsteht mit freundlicher Unterstützung unseres Partners Bosch Service Solutions. Bosch Service Solutions könnte auch Ihr Partner werden, wenn Sie zum Beispiel gerade über Services rund um Flottenmanagement, Werkstattdienste oder Aftersale nachdenken: Dann bietet das internationale Team individuelle, speziell für Ihre Ansprüche konfigurierte Lösungspakete. Ausführliche Infos erhalten Sie auf www.boschservicesolutions.com
Und damit wollen wir direkt in das Interview mit Dr. Oliver Rumpf-Steppat einsteigen. Wir starten mit der Frage: Welche digitalen Services nutzen denn us-amerikanische BMW-Kunden besonders gern?
Autor: jst

— Textanzeige —
diconium_talksDie Mobilität der Zukunft braucht digitale Ökosysteme. Lassen Sie sich bei den diconium talks von namhaften Expert*innen inspirieren und erfahren Sie, wie das richtige Netzwerk aus Partnern, Technologien und Plattformen Ihr Unternehmen voranbringt.
Jetzt kostenlos anmelden!

Aktuelle Termine

Automobilzulieferindustrie 2021

Zum Termin

Autonomes Fahren und Unfallvermeidung

Zum Termin

Wunder Mobility Summit

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/podcast/connected-car-services-was-geht-in-den-usa/
13.11.2020 07:12