14.10.2020 - 18:46

Zenseact mit neuer Geschäftsführerin

Volvo macht Ödgärd Andersson zur neuen Geschäftsführerin von Zenseact, dem konzerneigenen Software-Unternehmen für autonomes Fahren. Zenseact ist gleichzeitig die Volvo Tochter, die nach der Aufspaltung des Joint Ventures mit Veoneer gegründet wurde.

Ödgärd Andersson startet ihren neuen Job zum 1. November 2020. Sie war zuvor Chief Digital Officer (CDO) bei Volvo. Zenseact entwickelt Software für autonomes Fahren und Assistenzsysteme. Die Firma liefert u.a. die Technologien für die nächste Generation der skalierbaren Produkt-Architektur SPA2 – darunter einen Highway Pilot, der autonomes Fahren auf Autobahnen ermöglichen soll. Das Unternehmen beschäftigt rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im schwedischen Göteborg und in Schanghai.

Vor ihrer Arbeit als Chief Digital Officer war Ödgärd Andersson bei Volvo Cars für die Software-Entwicklung verantwortlich – einschließlich jener zum autonomen Fahren. Dadurch sei sie die perfekte Kandidatin, um die Entwicklung von Zenseact als Geschäftsführerin weiter voranzutreiben, heißt es seitens Volvo.

„Das autonome Fahren ist die technische Herausforderung des Jahrhunderts, der wir uns aber gerne stellen“, weiß Ödgärd Andersson. „Es ist spannend, jetzt bei Zenseact einzusteigen: Wir beschleunigen die Entwicklung und Auslieferung von Software, damit die ersten Autos in einigen Jahren sicher autonom fahren können.“ Ödgärd Andersson folgt auf Dennis Nobelius, der jetzt neuer Chief Operating Officer bei Volvos Elektrotochter Polestar ist.

Neben der Ernennung von Ödgärd Andersson zur CEO hat Volvo Cars auch die Zusammensetzung des Zenseact Aufsichtsrats (Board of Directors) geändert: Håkan Samuelsson, CEO von Volvo Cars, wurde zum Vorsitzenden des Gremiums bestellt. Während die deutschen Autobauer Audi und BMW gerade ein wenig auf die Bremse zu treten scheinen, wenn es um das Thema autonomes Fahren geht, erklärt der schwedische Autobauer Entwicklung sicherer autonomer Fahrtechnik zum wichtigen Punkt. „Volvo Cars ist davon überzeugt, dass das autonome Fahren die Sicherheit im Straßenverkehr revolutionieren wird. Wir setzen alles daran, die Technik in unseren Fahrzeugen der nächsten Modellgeneration einzuführen“, erklärt Håkan Samuelsson.

Bis die Stelle des Chief Digital Officer (CDO) neu besetzt ist, übernimmt Henrik Green zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben als Chief Technology Officer (CTO) der Volvo Car Group und Leiter des Geschäftsbereichs „Product Creation“ interimsmäßig auch diesen Posten.

Autor: jst

— Textanzeige —
Data Analytics – Seminar am 19.11. in Stuttgart und Online. Verschaffen Sie sich einen umfassenden Einblick in die Themen Data Science, Data Analytics, Maschinelles Lernen, Deep Learning und Visual Analytics. Tagesseminar der Etech-Akademie. Online Teilnahme möglich.
Zur Veranstaltungsseite und Anmeldung…

Aktuelle Termine

EDAG Tech Summit 2020

Zum Termin

Business Brunch digital

Zum Termin

Digital Mobility Conference

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/people/zenseact-mit-neuer-geschaeftsfuehrerin/
14.10.2020 18:58