PEOPLE

08.August 2019

Ulrich Kelber


„Sehr viele entstehende Daten sind personenbezogen – und bei denen kann es keine Frage nach dem Eigentum geben.“

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber vertritt beim Streitthema um eine kommerzielle Nutzung von Daten aus computergesteuerten Autos klare Standpunkte. Demnach seien die mit personenbezogenen Daten verbundenen Grundrechte nicht veräußerlich.
automobilwoche.de >>