PEOPLE

08.Juni 2018

Stiftungslehrstuhl für Wissenschaftler Matthias Hein


Stiftungslehrstuhl für Wissenschaftler Matthias Hein

Im sogenannten Cyber Valley in Baden-Württemberg bündeln Partner aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft ihre Kräfte im Bereich künstliche Intelligenz. Mit an Bord ist auch das Unternehmen Bosch, das den Standort mit insgesamt sieben Millionen Euro unterstützt. Weitere Unterstützung erhält die Universität Tübingen mit dem Spitzenwissenschaftlicher auf dem Gebiet des maschinellen Lernens Professor Matthias Hein, der dort eine Stiftungsprofessur übernimmt.

Im Rahmen des Cyber Valley-Engagements unterstützt Bosch diese Professur in den kommenden zehn Jahren mit ca. 5,5 Millionen Euro. Heins Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung robuster und erklärbarer Lernverfahren, wie beispielsweise die Entwicklung automatischer Entscheidungssysteme.

„Das Zusammenspiel von Wissenschaft, Industrie und Politik im Cyber Valley hat Strahlkraft über die Region hinaus. Baden-Württemberg wird zu einem weltweiten Hotspot für Spitzenforscher“, sagt Dr. Michael Bolle, Forschungschef von Bosch. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Professor Hein.“

Editor: Tanja Lauch mit dem Pressematerial von Bosch

Schlagwörter: