PEOPLE

16.Januar 2019

Masterstudiengang Autonomes Fahren


Masterstudiengang Autonomes Fahren

Die Rektoren der HfSW und das Projektteam Master Autonomes Fahren. // Quelle: HTW Aalen

Ab September diesen Jahres können Interessierte an der Hochschule Aalen berufsbegleitend den Masterstudiengang „Autonomes Fahren“ belegen.

Der Studiengang soll Studierende auf den digitalen Transformationsprozess vorbereiten und richtet sich an Ingenieurinnen und Ingenieure, die berufsbegleitend einen akademischen Masterabschluss erwerben möchten, ohne ihre Karriere unterbrechen zu müssen.

Prof. Dr. Gunther Schaaf, wissenschaftlicher Leiter der Hochschule Esslingen: „Die Entwicklung autonomer Fahrzeuge stellt eine der größten Herausforderungen der Automobilindustrie dar und erfordert fundierte Kenntnisse aus verschiedensten Disziplinen.“

Das klassische 4-semestrige Präsenzstudium, dessen Mittelpunkt technische und ökonomische als auch ethisch-rechtliche Fragestellungen stehen, können sich Absolventen aus den Bereichen Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Informatik, Wirtschaftsinformatik, Physik oder Mathematik bewerben.

„Autonomes Fahren wird eine Schlüsselrolle in der Mobilität der Zukunft einnehmen. Unser Studiengang qualifiziert im Beruf stehende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bereitet sie auf kommende Herausforderungen vor“, sagt Prof. Dr. Gunther Schaaf, der überzeugt ist, mit dem Masterstudiengang Autonomes Fahren einen großen Schritt in die richtige Richtung zu gehen.

Geplant ist, die Lehrinhalte in Vorlesungen, Laboren, Programmierpraktika und Transferprojekten unter Einsatz moderner Entwicklungsmethoden und Simulationswerkzeugen zu vermitteln. Dabei sollen die Kenntnisse in Sensorik, maschinellem Lernen und IT-Sicherheit vertieft werden. Darüberhinaus sind Fahrzeug- und Mobilitätskonzepte Teil der Lehrinhalte, so dass die Teilnehmer auf die Entwicklung teil- und vollautomatisierter Fahrzeugsysteme vorbereitet werden.

Weitere Informationen zu dem Master Autonomes Fahren gibt es unter www.hfsw.de und in den Informationsveranstaltungen:

  • Mittwoch, 13.03.2019, 18:00 Uhr: Hochschule Esslingen, Kanalstraße 33, 73728 Esslingen
  • Donnerstag, 04.04.2019, 18:00 Uhr: Gold- und Silberforum Schwäbisch Gmünd, Ledergasse 54, 73525 Schwäbisch Gmünd

 

Editor: Tanja Lauch mit dem Pressematerial der HTW Aalen

Schlagwörter: