PEOPLE

07.November 2019

IAV expandiert in Gifhorn für Autonomes Fahren und mehr


Der Engineering-Dienstleister IAV erweitert seinen größten Standort in Gifhorn. Nach Fertigstellung des Erweiterungsbaus Ende 2021 werden darin 1.400 Mitarbeiter Platz finden.

„IAV ist für die Zukunftsaufgaben wie autonomes Fahren, Digitalisierung, elektrische Antriebe und Software-Entwicklung gut gerüstet.“, sagte Katja Ziegler, kaufmännische Geschäftsführerin von IAV, im Rahmen der feierlichen Grundsteinlegung. Im letzten Jahr ist die Belegschaft in Gifhorn um 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewachsen. Aktuell arbeiten ca. 3.800 Mitarbeiter am größten IAV-Standort. Perspektivisch plant IAV für das kommende Jahr mit einem ähnlichen Wachstum und damit mit einem Anstieg der Belegschaft in Gifhorn auf 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Mit der Erweiterung des Entwicklungszentrums Gifhorn will IAV zudem die Mitarbeiter aus umgebenden Büros auf den Campus holen. „Kürzere Wege und ein engerer Austausch werden zu mehr Effektivität und Effizienz führen“, so Katja Ziegler.

Editor: Jens Stoewhase mit Pressematerial der IAV GmbH

Schlagwörter: