PEOPLE

10.Dezember 2018

Alejandro Vukotich


Alejandro Vukotich

Mit über 19 Jahren Erfahrung im Bereich Aktive Sicherheit, Fahrerassistenz und Autonomes Fahren in der deutschen Automobilindustrie übernimmt Alejandro Vukotich zum 1. Januar 2019 die Leitung des Bereiches Entwicklung Fahrerassistenz und Autonomes Fahren der BMW Group.

Er löst damit Elmar Frickenstein ab, der von 2006 bis 2016 den Bereich Elektrik, Elektronik und Fahrerlebnisplatz leitete. 2016 wurde dieser Bereich umgewandelt in den Bereich Fahrerassistenz und Autonomes Fahren. Geplant ist eine dreimonatige Übergangsphase, zu deren Ende Frickenstein zum 31. März 2019 in den Ruhestand eintreten wird.

Die Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen und autonomes Fahren spielen in der Zukunftsstrategie von BMW eine zentrale Rolle. Hauptsächlich erfolgt die Entwicklung dieser Bereiche auf dem kürzlich eröffneten BMW Group Autonomous Driving Campus in Unterschleißheim bei München (wir berichteten >>), wo zur Zeit ca. 1.300 Mitarbeiter und Partner an Entwicklung eines Tech- Stack zum hoch- und vollautomatisierten Fahren der Level 2, 3, 4 und 5 arbeiten.

Editor: Tanja Lauch mit dem Pressematerial der BMW Group

Schlagwörter: