NEWS & MARKETS

14.März 2019

Volvo lässt Kunden das Auto-Abo 30 Tage unverbindlich testen


Volvo geht für Care by Volvo in die Vollen: Wer ein neues Fahrzeug online abonniert, kann das Modell und den Service nun 30 Tage lang unverbindlich testen. Der Testzeitraum beginnt mit der Übernahme des Übergangs- bzw. Abonnementfahrzeugs. Das typische Abo-Option, die man kennt: Will der Kunde den Vertrag fortsetzen, muss er nichts weiter tun. Ohne Kündigung läuft der Vertrag anschließend zu den üblichen Bedingungen weiter.

Mit dem 30-tägigen Testzeitraum, der vorerst für alle neu abgeschlossenen Abonnements gilt, will der schwedische Automhersteller den Autobesitz möglichst einfach, komfortabel und flexibel machen. Patrick Wendt, Head of Care by Volvo in Deutschland: „Damit erleichtern wir gerade potentiellen Neukunden den Einstieg in die Marke Volvo und unser Auto-Abo.“

Innerhalb von 30 Tagen nach Fahrzeugübernahme soll sich das Abonnement jederzeit kündigen lassen, das zur Verfügung gestellte Auto muss dann binnen fünf Werktagen zurückgegeben werden. Mit Ausnahme der ersten monatlichen Aborate entstehen keine weiteren Kosten für Rückgabe oder vorzeitige Vertragsbeendigung. Die sonst übliche Austrittsgebühr von 1.299 Euro und die zweimonatige Kündigungsfrist entfallen. Unabhängig vom Testzeitraum können Kunden weiterhin das 14-tägige Rücktrittsrecht (Kulanz) in Anspruch nehmen, das mit der Online-Bestellung beginnt.

Mit Care by Volvo soll die Wahl des neuen Autos zexterm vereinfacht werden: Innerhalb von nur zehn Minuten lässt sich ein neuer Volvo abonnieren – bequem über die Webseite www.das-abo.com oder gar direkt per App auf Apple- und Android-Geräten. Zur Wahl steht nahezu die komplette Modellpalette – vom Kompakt-SUV Volvo XC40 über den neuen Sportkombi Volvo V60 bis zum Groß-SUV Volvo XC90. Innerhalb der ersten 24 Monate kann das Fahrzeug jederzeit gegen Gebühr gewechselt oder der Vertrag beendet werden, danach werden diese Optionen kostenlos angeboten. Volvo gibt dabei eine Mobilitätsgarantie: Ist das Wunschmodell nicht kurzfristig verfügbar, wird dem Kunden ein Übergangsfahrzeug zur Verfügung gestellt.

Volvo lockt potentielle Kunden mit hoher Flexibilität und Kostenkontrolle: So definiert der Kunde selbst Beginn und Laufzeit des Abonnements. Die monatliche Rate deckt nahezu alle Ausgaben rund um den Besitz und Unterhalt des Fahrzeugs ab – nur das Tanken kostet noch extra. Neben der Kfz-Steuer und -Versicherung sind beispielsweise auch die vorgeschriebenen Wartungen, mögliche Reparaturen sowie notwendige Verschleiß- und Ersatzteile inbegriffen. Zudem übernimmt Volvo bei Werkstattterminen das Abholen und Zurückbringen des Fahrzeugs sowie den saisonalen Reifenwechsel einschließlich Einlagerung.

Editor: Jens Stoewhase mit Pressematerial von Volvo Deutschland

Schlagwörter: