NEWS & MARKETS

05.Juli 2018

Paris: Mobilitätsservices mit Elektrofahrzeugen


Paris: Mobilitätsservices mit Elektrofahrzeugen

Ab September steht den Bewohnern von Paris ein neues Mobilitätsangebot von Renault zur Verfügung: Das mehrstufige Konzept umfasst 24 h verfügbare Car-Sharing-Fahrzeuge, Mietfahrzeuge und einen Mobilitätsdienst mit Chauffeur „Marcel“.

Rund 2.000 Elektrofahrzeuge sollen bis Ende 2019 in der französischen Hauptstadt die Elektromobilität weiter stärken, die Umweltbelastungen senken und den Personentransport erschwinglich und nutzerfreundlich gestalten.

Die erste Etappe des mehrstufigen Plans, der die Entwicklung von rein elektrischen, vernetzten und autonomen Fahrzeugen vorsieht, umfasst folgende Maßnahmen:

  • Nutzung des Mobilitätsservice Marcel im Großraum Paris rund um die Uhr
  • 24 h Angebot von Elektro-Car-Sharing-Fahrzeugen im Stadtgebiet
  • Anbot eines Fahrzeugpooles von Elektroautos an festen Mietstationen, die auch für längere Fahrten gebucht werden können.

Darüberhinaus führt PSA unter der Mobilitätsmarke Free2Move einen Carsharing-Service im vierten Quartal in Paris ein. Eine Flotte aus 500 Elektrofahrzeugen von Peugeot und Citroën sollen den Bürgern von Paris eine nachhaltige Mobilitätslösung bieten.

Brigitte Courtehoux, Mitglied des Vorstands der Groupe PSA und Direktorin für Mobilität und vernetzte Dienste: „Nach dem Launch der Free2Move-App können die Pariser von unserem Know-how im Bereich urbaner Mobilität profitieren − wir stellen ihnen einen nachhaltigen und erstklassigen Carsharing-Service mit Elektrofahrzeugen zur Verfügung. Ermöglicht wird dies durch unsere gute Zusammenarbeit mit der Pariser Stadtverwaltung.“

Editor: Tanja Lauch mit dem Pressematerial von PSA und Renault

Schlagwörter: , , ,