NEWS & MARKETS

08.Juni 2018

Audi expandiert mit seinem Mobilitätsnetzwerk


Audi expandiert mit seinem Mobilitätsnetzwerk

Nach Peking, San Francisco, Singapur und München ist das Mobilitätsangebot Audi on demand jetzt auch in Tokio verfügbar. Dabei wird das Konzept flexibel, individuell an die jeweiligen Standorte angepasst und geht auf die örtlichen Gegebenheiten und Kundenbedürfnisse ein. Bis Ende des Jahres will Audi so auf eine sechsstellige Nutzerzahl anwachsen.

Standort Japan

Die Produktpalette in Tokio, dem ersten Standort von Audi on demand in Japan. Die Wunsch-Modelle werden online gebucht und können bei stundengenauer Abrechnung in einem Zeitraum von vier Stunden bis zu 30 Tagen genutzt werden. Ergänzt wird diese Mobilität durch einen Concierge-Service, der das Fahrzeug auf Wunsch liefert und wieder abholt. Zur individuellen Zusatzausstattung gehören zudem Kindersitze, Fahrradhalter oder Dachgepäckträger.

Standort Hong Kong

Zu den Leitmärkten der urbanen Mobilität von Audi ist China ganz vorn mit dabei. Bereits 2016 hatte das Unternehmen den Rundum-Service in einer Luxuswohnanlage als Pilotprojekt gestartet und Stück für Stück auch auf private Wohnanlagen beispielsweise in Mantin Heights und Mount Pavillia erweitert. Inzwischen ist Audi on demand an sechs Standorten in der Metropole verfügbar. Audi arbeitet in der Megacity erstmalig auch mit einem Einkaufszentrum zusammen.

Editor: Tanja Lauch mit dem Pressematerial von Audi

Schlagwörter: