15.12.2020 - 08:17

Wunder steigt in Costa Rica ein

Das Hamburger Startup Wunder Mobility hat expandiert nach Lateinamerika. In Costa Rica unterstützt die Wunder-Software Toyotas Kinto Share-Plattform der Purdy Motor Group. Die Kinto-Plattform und ihre App ermöglichen Nutzerinnen und Nutzern den Zugang zu einer Vielzahl von Mobilitätslösungen, einschließlich Fahrzeugmieten, Busabholungen und Sharing-Elektroroller.

Diese multimodale MaaS (Mobility as a Service)-Lösung erweitert demnach Mobilitätsoptionen, verspricht Kostensenkung und Reduzierung der Eigentumskosten für Verbraucherinnen und Verbraucher im mittelamerikanischen Costa Rica mit fünf Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern.

Die Purdy Motor Group ist ein Toyota-Händler, in Costa Rica Marktführer. Auch die Plattform Kinto gehört zum Toyota-Konzern. Wunder Mobility bietet Software für neue Mobilitätsdienste. Das Unternehmen bietet White-Label-Lösungen, die es Unternehmen, Startups und Städten weltweit ermöglichen sollen, nachhaltige, komfortable und sichere Mobilität bereitzustellen. Wunder hat inzwischen Kundinnen und Kunden in mehr 900 Städten, die die Wunder Mobility-Plattform nutzen, um neue Mobilitätsdienste einzuführen und zu skalieren, gemeinsam genutzte Fahrzeugflotten zu verwalten und zu finanzieren, den täglichen Betrieb zu optimieren und die Stadtplanung und das Verkehrsmanagement zu verbessern. Der Hauptsitz von Wunder Mobility ist in Hamburg, weitere Standorte befinden sich in Dortmund und Los Angeles.

Autor: jst

– ANZEIGE –



Aktuelle Termine

Fahrerassistenzsysteme und aktive Sicherheit im Fahrzeug

Zum Termin

14. Tagung - Diagnose in mechatronischen Fahrzeugsystemen

Zum Termin

Autonomy 2021

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/wunder-steigt-in-costa-rica-ein/
15.12.2020 08:51