03.11.2021 - 14:06

Weltweit sind zwei von drei Shared Mopeds im wachsenden Markt in Europa unterwegs

Die Wachstumstreiber für Moped-Sharing befinden sich in Westeuropa. Das ist eines der zentralen Ergebnisse des Global Moped Sharing Market Reports 2021 von Invers und mopedsharing.com. Alexander Gmelin und Enrico Howe geben Einblicke.

Auf der Grundlage von öffentlichen Daten, Markt-Umfragen und Experten-Interviews analysiert die Studie, wie sich Nachfrage und Angebot in den letzten 12 Monaten entwickelt haben.
Demnach war Westeuropa im internationalen Vergleich die Wachstumsregion der Branche in den vergangenen 12 Monaten. Zwei von drei gemeinsam genutzten Mopeds weltweit werden in Europa gefahren.

Das Gesamtergebnis der Studie zeigt, dass Moped-Sharing als eine von zahlreichen Optionen im Mobilitätsmix weiter an Akzeptanz gewinnt. Im Jahr 2021 verzeichnet die Branche die meisten Betreiber, Städte, Länder und Nutzer ihrer Geschichte. Das erste Moped-Sharing-Angebot gab es 2012 in San Francisco. Heute sind die geteilten Zweisitzer weltweit in 27 Ländern unterwegs, fünf mehr als noch im Vergleichszeitraum der Studie 2020, Tendenz weiter steigend.

Gewachsen ist auch die Zahl der Moped-Hersteller um weitere sechs Unternehmen auf nun 28. Weltweit stieg die Gesamtzahl der im Moped-Sharing angebotenen Fahrzeuge von September 2020 bis September 2021 um etwa 10 Prozent verglichen mit dem Vorjahreszeitraum auf nun rund 110.000. Dabei ist Spanien mit rund 20.000 Mopeds im Sharing-Angebot nach wie vor der größte Markt weltweit, gefolgt von Taiwan (18.000 Fahrzeuge), Deutschland (13.000 Fahrzeuge) und den Niederlanden (12.500 Fahrzeuge).

Treiber des Wachstums sind dabei vor allem die europäischen Moped-Sharing-Epizentren in Deutschland, den Niederlanden und Frankreich, wo Betreiber Flotten aufgebaut oder um zahlreiche Mopeds erweitert haben, so dass aktuell rund 70.000 Shared-Mobility-Mopeds in Europa unterwegs sind. In Deutschland zum Beispiel sind mit Go Sharing, Felyx und Check drei neue, große Betreiber in den Markt eingetreten. In den Niederlanden sind abseits der Metropolen neue Sharing-Angebote in mittelgroßen und kleineren Städten entstanden. In Frankreich hat sich Paris weiter zu einem Hotspot des Moped-Sharings entwickelt, gefördert von einer sehr progressiven Verkehrspolitik des Landes.

– ANZEIGE –




Interessant ist dabei, dass Deutschland trotz vermeintlichem klimatischen Standortnachteil – Mopeds werden eher in Südeuropa und Asien verortet – und einer stärker auf Pkw ausgerichteten Mobilitätskultur unter den Top 3 Moped-Sharing-Ländern rangiert. Ein Blick auf den Nachbarn Niederlande ist aufschlussreich: Bezogen auf die Einwohnerzahl verzeichnet Deutschland viermal so viele Menschen wie die Niederlande, aber in etwa die gleiche Anzahl Mopeds im Shared-Mobility-Einsatz. Darin zeigt sich, wie unterschiedlich die Mobilitätskulturen der Nachbarländer sind und möglicherweise auch, dass der Markt in Deutschland weiteres Potenzial birgt.

Ein weiteres Ergebnis der Studie: In den vergangenen 12 Monaten war im Moped-Sharing die grünste Flotte aller Zeiten unterwegs. Lag die Quote der elektrischen Mopeds im Vorjahr noch bei 77 Prozent, stieg sie von September 2020 bis September 2021 auf 97 Prozent. Ein Beleg dafür, dass Moped-Sharing auch zur Elektrifizierung der Mobilität und reduzierten CO2-Emission beiträgt.

Für die nächsten Monate lassen die Studienergebnisse weiteres Wachstum erwarten. Viele Betreiber berichten von steigender Nachfrage, wachsender Fahrzeugvielfalt und einem positiven Investment-Klima, so dass davon auszugehen ist, dass sie bestehende Flotten weiter ausbauen, ihr Angebot in weitere Städte expandieren und neue Märkte erschließen. Alle Studienergebnisse und Analysen finden sich hier zum Download bei Invers.

Wir danken Alexander Gmelin, CPO bei Invers, und Enrico Howe von mopedsharing.com

Autor: jst

— Textanzeige —
Webinar HORIBASmart LiDAR Calibration: Dieses Webinar zeigt HORIBAs laborbasierte Testlösungen für vernetzte und autonome Fahrzeuge, die das Kalibrieren von LiDAR-Sensoren ermöglichen, ohne dabei auf physische Testobjekte zurückzugreifen. Zur Anmeldung.

Aktuelle Termine

DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge

Zum Termin

Webinar MobilitySnacks

Zum Termin

Automotive Software Engineering

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/weltweit-sind-zwei-von-drei-shared-mopeds-im-wachsenden-markt-in-europa-unterwegs/
03.11.2021 14:11