13.03.2020 - 07:31

Uber und Allianz partnern für Jump

Eine Versicherungspartnerschaft für Jump-Mikromobilität starten Uber und die Allianz. Demnach gilt der Allianz-Haftpflichtversicherungsschutz für Ubers leuchtend rote Leihgefährte ab sofort in allen europäischen Ländern, in denen Jump aktiv ist.

Allianz Partners ist die globale B2B2C Einheit der Allianz. Für die Mobilitätsplattform Uber schloss der Versicherer eine europaweite Partnerschaft für Jump-Elektrofahrräder und E-Scooter ab. Nutzer von Ubers roten Leihfahrzeugen sind damit ab sofort über eine neue Allianz-Haftpflicht in allen europäischen Ländern abgesichert, in denen Jump aktiv ist. In Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, Portugal sowie Belgien und den Niederlanden sind die E-Bikes und E-Scooter von JUMP bereits verfügbar.

Das stationsfrei nutzbare Jump Sharing-Angebot ist in der Uber-App buchbar. Der Versicherungsschutz der Allianz ist für Kunden automatisch und ohne Extrakosten bei jeder Miete inbegriffen und sichert sie bei jeder Fahrt mit Jump zusätzlich ab, wenn sie nicht über eine eigene (ausreichende) Haftpflichtversicherung verfügen.

Editor: Jens Stoewhase mit Pressematerial von Uber DEutschland

Autor: jst
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/uber-und-allianz-partnern-fuer-jump/
13.03.2020 07:20