06.05.2020 - 07:49

Toyota startet Kinto One als neues Leasingangebot

Über den neuen Mobilitätsdienst, der ab Frühsommer 2020 verfügbar sein soll, können Gewerbekunden Toyota- oder Lexus-Modelle mit einer Laufzeit von zwölf bis 48 Monaten und einer Gesamtlaufleistung von maximal 160.000 Kilometern leasen.

Mit Kinto One hat Toyota einen weiteren Mobilitätsservice ins Leben gerufen. Zuletzt hatte man gemeinsam mit der Fleetpool Group das Auto-Abo-Angebot Kinto Flex in Deutschland gestartet.

Darüber hinaus beinhaltet Kinto One verschiedene Servicebausteine, die individuell hinzugebucht werden können. Diese umfassen je nach Wunsch planmäßige Wartungen und Verschleißreparaturen, Reifenwechsel und -einlagerung, Tankkarten sowie die Kfz-Versicherung.

Mit Kinto One will Toyota ein Höchstmaß an Komfort, Kostensicherheit und Mobilität bieten. Kunden müssten nur noch die für sie passende Laufzeit und die gewünschten Pakete auswählen. Nach Vertragsabschluss erhalten sie mit ihrem Willkommenspaket eine Servicekarte für jedes geleaste Fahrzeug. Damit können die gebuchten Servicebausteine bei jedem Toyota Händler abgerufen werden.

„Mit dem neuen gewerblichen Leasing unter dem Namen Kinto One machen wir den nächsten Schritt zum Aufbau unserer neuen Mobilitäts-Dachmarke Kinto“, erklärt Alain Uyttenhoven, Präsident von Toyota Deutschland. „Wie beim neuen Abo-Service Kinto Flex bieten wir damit eine individuelle, flexible und transparente Mobilitätslösung, die den Ansprüchen moderner Kunden gerecht wird.“

Laut Axel Nordieker, Geschäftsführer Financial Services bei Toyota Deutschland, soll sich Kinto One auf lange Sicht zu einem Full-Service-Leasing entwickeln, bei dem die Kunden nur noch die Laufzeit bestimmen müssten. „In der monatlichen Rate sind dann die Leasing-Kosten für das Fahrzeug und alle weiteren Services bereits enthalten.“

Mit dem neuen Angebot wird das bisher bekannte gewerbliche Leasing von Toyota und Lexus unter der neuen Marke vereint. Langfristig sollen auch weitere Herstellermarken in das Portfolio aufgenommen werden, um den Mobilitätsdienst als Alternative zu markenunabhängigen Leasing-Anbietern zu etablieren.

Unter dem Namen „Kinto“ fasst Toyota in Europa sein neues Angebot an innovativen Mobilitätsdienstleistungen zusammen. Dienste wie Ride-Hailing oder eine multimodale App sind derzeit in Planung.

Autor: jst
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/toyota-startet-kinto-one-als-neues-leasingangebot/
06.05.2020 07:56