28.04.2020 - 07:59

Toyota startet Auto-Abo

Gemeinsam mit der Fleetpool Group bringt der japanische Autobauer sein Auto-Abo-Angebot Kinto Flex nach Deutschland. Die Laufzeit des Abos, das online abgeschlossen werden kann, beträgt zwischen sechs und 24 Monaten und bedarf keiner aktiven Kündigung. Full-Services für Flotten, Sharing und Ride-Hailing sollen folgen.

Bereits im Januar 2020 kündigte Toyota seine Marke „Kinto“ für Mobilitätsdienstleistungen in Europa an. Mit Kinto Flex starten die Japaner nun in Deutschland einen flexiblen Auto-Abonnement-Service unter dem Kinto-Dach. Damit sollen Kunden ihr neues Auto ohne großen bürokratischen Aufwand schnell und einfach online zum Fixpreis buchen können. Außer der festen Monatsgebühr fallen lediglich noch Kraftstoffkosten an. Kinto Flex ist das erste Produkt der neuen Mobilitätsmarke und wurde gemeinsam von Toyota Deutschland und der Toyota Kreditbank entwickelt, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Versicherungsleistung wird vom Toyota Versicherungsdienst sichergestellt. Als Partner wurde für den deutschen Markt die Fleetpool Group ausgewählt, die das Konzept mit entwickelt hat und auch als Betreiber tätig ist.

Kinto Flex soll den Kunden den Gang zur Zulassungsstelle sowie die Beschaffung einer Versicherungsbescheinigung ersparen. Über einen Webshop gelangen Nutzer mit wenigen Klicks zu Informationen über eine All-inclusive-Rate und können direkt zum Fixpreis buchen. Die Überführung des neuen Autos wird ebenfalls erledigt: Das Fahrzeug wird bei einem der Fleetpool-Übergabezentren ausgeliefert und zurückgenommen oder kann auf Wunsch nach Hause geliefert werden.

Die Laufzeit des Abonnements beträgt zwischen sechs und 24 Monaten und bedarf keiner aktiven Kündigung. Drei Monate vor Ende haben Kunden die Wahl, ob sie ihr Fahrzeug behalten, auf ein neues Modell wechseln oder das Vertragsverhältnis beenden möchten. Toyota setzt auf Kunden mit wechselnden Mobilitätsbedürfnissen für den neuen Abo-Service. Das Konzept sei eine sinnvolle Erweiterung zu den klassischen Leasing- und Finanzierungsangeboten von Toyota. Auf der neuen Kinto-Website und dem Online-Angebot können ihre Auto-Abos in wenigen Schritten abschließen.

Unter dem Namen „Kinto“ fasst Toyota in Europa sein Angebot an modernen Mobilitätsdienstleistungen zusammen. Neben dem Abo-Service Kinto Flex sollen im Laufe des Jahres unter anderem das Full-Service-Leasing-Angebot Kinto One für gewerbliche Kunden, das Corporate Carsharing-Angebot Kinto Share sowie die Mitfahrgelegenheit-Plattform Kinto Join folgen. Weitere Dienste wie Ride-Hailing oder eine multimodale App sind derzeit in Planung.

Axel Nordieker, Geschäftsführer der Toyota Kreditbank, betont: „Das Jahr 2020 zeigt, wie schnell sich Prioritäten verändern können. Mobilitätsbedürfnisse bleiben und für Kunden mit einer unsicheren Planungsbasis haben wir mit Kinto Flex die maßgeschneiderte Lösung.“ „Das Auto-Abo ist die perfekte Mobilitätslösung für alle Personen, die sich nicht festlegen möchten oder ein Fahrzeug nur für einen begrenzten Zeitraum benötigen“, so Alain Uyttenhoven, Präsident Toyota Deutschland. „Wir erwarten überwiegend Neukunden, die bisher noch keine Berührungspunkte mit den Marken Toyota und Lexus hatten und die hohe Flexibilität des Abos schätzen werden“, so Uyttenhoven weiter.
automobilwoche.de >>

Autor: jst

— Textanzeige —
Webinar HORIBASmart LiDAR Calibration: Dieses Webinar zeigt HORIBAs laborbasierte Testlösungen für vernetzte und autonome Fahrzeuge, die das Kalibrieren von LiDAR-Sensoren ermöglichen, ohne dabei auf physische Testobjekte zurückzugreifen. Zur Anmeldung.

Aktuelle Termine

DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge

Zum Termin

Webinar MobilitySnacks

Zum Termin

Automotive Software Engineering

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/toyota-startet-auto-abo/
28.04.2020 07:21