15.01.2020 - 09:38

Shell investiert in digitale Spedition InstaFreight

Nach der erfolgreichen Finanzierungsrunde des Venture Arms, Shell Ventures, will InstaFreight mit dem neuen Geldgeber beim Ausbau seiner digitalen Angebote für Frachtunternehmen in Europa kooperieren.

InstaFreight nutzt die Digitalisierung, um Prozesse zu optimieren und die Informationstransparenz für den Speditionsmarkt in Europa zu verbessern. Im Gegensatz zu den in der Logistikbranche vielfach immer noch vorfindbaren analogen Prozessen und Kommunikationswegen, bietet InstaFreight gewerblichen Kunden eine digitale Alternative, was eine schnelle und bequeme Buchung der Transporte ermöglichen soll. Track & Trace Technologien führen zudem zu einer verbesserten Transparenz und machen Logistik für beide Akteure, Verlader und Fuhrunternehmer, effizienter.

„Unsere Frachtführer, die die Shell Tankkarte nutzen, sehen sich von ihren Kunden mit Blick auf digitales Know-how mit steigenden Erwartungen konfrontiert. Zur selben Zeit agieren sie in einem Markt mit niedrigen Margen. Durch die Partnerschaft mit InstaFreight können wir unseren Fuhrunternehmern helfen, mit passendem Geschäft ihre Auslastung zu optimieren, profitabler zu werden und ihnen die Echtzeit-Transparenz bieten, die von ihren Kunden erwartet wird“, sagt Parminder Kohli, General Manager Business Development von Shell Fleet Solutions. Über eine weltweit einsetzbare Tankkarte vertreibt Shell nicht nur Kraftstoffe sondern auch vermehrt andere Produkte und Dienstleistungen des Hauses.

InstaFreight und Shell wollen neben dem Investment auch in der Weiterentwicklung von Services eng zusammenarbeiten. Sie sehen die Möglichkeit, gemeinsam neue Mobilitätslösungen und Dienstleistungen zu entwickeln sowie bestehende Transportlösungen zu erweitern und zu skalieren.

Shell Ventures ist der Corporate-Venture-Capital-Arm der Royal Dutch Shell plc kurz Shell. Über dei eigenen Niederlassungen in Europa, den USA, Indien und China investiert Shell Ventures in Technologieunternehmen, Geschäftsmodelle und Wachstumsideen. Shell Ventures setzt dabei auf die Entwicklung von Energielösungen und neuen Technologien, die das Potenzial haben, substanzielle Wertschöpfung bei Shell zu erzielen. Dabei konzentriert man sich auf Investitionen in den Bereichen Öl und Gas (einschließlich Chemikalien), Systeme für erneuerbare Energie (einschließlich Solar- und Windenergie, vernetzte Energie und Speicherung), neue Kraftstoffe für den Verkehr (einschließlich Wasserstoff und Biokraftstoffe), Mobilitätslösungen (einschließlich E-Mobilität, vernetzte Mobilität und Fracht) und digitale Innovationen, die für den Energiebereich relevant sind. Shell Ventures investiert gemeinsam mit anderen Unternehmensinvestoren, Risikokapitalfonds und Business Angels sowohl in Unternehmen in der Früh-, als auch in der Wachstumsphase (Wachstumskapital).

Editor: Jens Stoewhase mit Pressematerial der InstaFreight GmbH

Autor: jst
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/shell-investiert-in-digitale-spedition-instafreight/
15.01.2020 09:15