14.11.2022 - 11:43

Porsche verstärkt seine Aktivitäten in Tel Aviv

Die Porsche Digital GmbH verstärkt in Zusammenarbeit mit Porsche Ventures ihr Engagement in Tel Aviv. Dabei steht das Thema Cyber-Sicherheit im Mittelpunkt: Zum einen erweitert das Unternehmen seine Investment-Aktivitäten um den Schwerpunkt Cybersecurity, zum anderen will es sein Team in der israelischen Metropole weiter ausbauen.

Porsche Digital ist die Digitaleinheit des Stuttgarter Sportwagenherstellers und engagiert sich seit 2018 in Israel, um neue digitale Geschäftsmodelle zu identifizieren und in Technologie-Startups zu investieren. Auf diesem Weg finden innovative Technologien Eingang in die Forschung und Entwicklung sowie in andere Geschäftsbereiche der Porsche AG.

Tel Aviv zählt zu den spannendsten Technologiezentren der Welt – vor allem bei Smart Mobility, künstlicher Intelligenz, Big Data und eben Cybersecurity. Porsche Digital Tel Aviv ist durch Investments und Innovationen ein wichtiger Bestandteil der örtlichen Tech-Szene. „Wir setzen auf Tel Aviv als Innovationsstandort. Hier entstehen disruptive Ideen und Technologien genau in den Bereichen, in denen wir wachsen wollen“, sagt Lutz Meschke, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Mitglied des Porsche Vorstandes für Finanzen und IT.

„Deshalb investiert Porsche Digital in Tel Aviv in digitale Technologien, die wir langfristig in unsere Porsche IT-Landschaft integrieren und in digitale Geschäftsmodelle überführen können. Das zeigt auch unsere jüngste Investition in das Cybersecurity Unternehmen Valence Security.“

Porsche Ventures: Investitionen in israelische Startups

Valence Security ist das sechste israelische Startup, in das Porsche Ventures direkt investiert. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet Datensicherheitslösungen beim Einsatz von Software. Porsche Ventures ist die Risikokapital-Einheit der Porsche AG und ist neben Tel Aviv auch in Stuttgart, Berlin, Palo Alto und Shanghai präsent. Die Einheit investiert weltweit in innovative Technologien und Geschäftsmodelle. Schon im Jahr 2019 erwarb Porsche beispielsweise eine Minderheitsbeteiligung an dem israelischen Unternehmen TriEye, das sich auf Sensortechnologien für kurzwellige Infrarotsignale konzentriert.

Diese Technologie ist für die Funktion zahlreicher Assistenzsysteme sowie autonome Fahrfunktionen bedeutend und kann die Systemeffizienz erhöhen. „Unser Ziel ist es, digitale Produkte zügig zur Marktreife zu bringen und technische Innovationen mit Mehrwert für unsere Kunden zu entwickeln. Dafür investieren wir weltweit in spezialisierte Partner, welche die passenden Kompetenzen einbringen“, sagt Porsche Entwicklungsvorstand Michael Steiner.

Porsche Digital als Partner für Startups und IT-Spezialisten

Weltweit sind rund 350 Experten für die Porsche Digital im Einsatz. Sie entwickeln neue digitale Geschäftsmodelle für Porsche und darüber hinaus. Die strategischen Investitionen von Porsche Ventures leisten nicht nur einen Beitrag zur Verkürzung der Markteinführung neuer Produkte und Dienstleistungen. Sie bereichern auch das digitale Ökosystem der Porsche AG um disruptive Technologien und externe Perspektiven. So leisten sie einen Beitrag zu Porsches digitaler Transformation.
newsroom.porsche.com >>

– ANZEIGE –


Nächster Beitrag

Aktuelle Termine

cti symposium

Zum Termin

20. Internationaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität "Kraftstoffe der Zukunft"

Zum Termin

E-TECH EUROPE 2023

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/porsche-verstaerkt-seine-aktivitaeten-in-tel-aviv/
14.11.2022 11:20