27.05.2021 - 08:25

Lynk & Co setzt auf Arvato Financial Solutions

Lynk & Co startet derzeit mit der Auslieferung der vorbestellten Autos sein Mobilitätskonzept in Deutschland: VerbraucherInnen können die Autos nicht nur kaufen, sondern auch über eine monatliche Mitgliedschaft nutzen oder sie mit anderen teilen. Den Launch in insgesamt sieben Ländern in Europa ermöglicht Arvato Financial Solutions.

Als Mitglied im „Lynk & Co Club“ können NutzerInnen selbst entscheiden, wann, mit wem und zu welchen Konditionen sie ihr Fahrzeug teilen. So reduzieren Mitglieder im besten Falle ihre eigenen monatlichen Kosten, und gleichzeitig kann die Auslastung der Fahrzeuge gesteigert werden. Künftig sollen die Lynk & Co Fahrzeuge bis zu 80 Prozent ausgelastet werden, aktuell sind es in Deutschland im Durchschnitt nur vier Prozent bei Fahrzeugen.

Das Mobilitätskonzept von Lynk & Co bringt aufgrund der Kombination aus monatlicher Mitgliedschaft und Sharing komplexe Finanzprozesse mit sich. Doch von diesen sollen KundInnen nichts mitbekommen. Für die Kundschaft soll alles einfach sein – vom Autokauf oder dem Abschluss einer monatlichen Mitgliedschaft, über das Teilen beziehungsweise Leihen eines Fahrzeugs bis hin zum Bezahlvorgang. Um eine reibungslose Customer Journey zu bieten, setzt Lynk & Co auf die technische Plattform Aqount von Arvato Financial Solutions. Aqount übernimmt dabei den kompletten Order-to-Cash-Prozess und ermöglicht ein modulares Zusammenspiel von Subscription- und Marktplatz-Funktionalitäten. So greifen die einzelnen Schritte von der Risikoprüfung über die Verwaltung der Mitgliedschaften, die Bezahlprozesse bis hin zum Forderungsmanagement ineinander. Die digitale Prozesse und ein hohes Maß an an Automatisierung sollen trotzdem eine persönliche und flexible Kommunikation mit den KundInnen zulassen.

Lynk & Co ist neben Deutschland auch in Schweden, Belgien, den Niederlanden, Spanien, Italien und Frankreich verfügbar. Vor diesem Hintergrund hat Arvato Financial Solutions auch die internationale Abwicklung der Prozesse realisiert. Dabei werden länderspezifische Gegebenheiten berücksichtigt, wie beispielsweise die im jeweiligen Land präferierten Zahlarten, die rechtlichen Rahmenbedingungen und die optimale Ansprache und Betreuung von NutzerInnen im Forderungsmanagement.

Autor: jst

— Textanzeige —
diconium_talksDie Mobilität der Zukunft braucht digitale Ökosysteme. Lassen Sie sich bei den diconium talks von namhaften Expert*innen inspirieren und erfahren Sie, wie das richtige Netzwerk aus Partnern, Technologien und Plattformen Ihr Unternehmen voranbringt.
Jetzt kostenlos anmelden!

Aktuelle Termine

Automobilzulieferindustrie 2021

Zum Termin

Autonomes Fahren und Unfallvermeidung

Zum Termin

Wunder Mobility Summit

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/lynk-co-setzt-auf-arvato-financial-solutions/
27.05.2021 08:20