16.02.2021 - 08:10

Jaguar Land Rover stellt sich neu auf

Im Rahmen der neuen globalen Strategie „Reimagine“ will JLR rund zirka 2,8 Mrd Euro jährlich in Elektrifizierung und die Entwicklung vernetzter Dienste investieren, um bis 2039 zu einem Null-Emissions-Unternehmen zu werden.

Mit der neuen globalen Strategie „Reimagine“ will Thierry Bolloré, CEO des britischen Autoherstellers, ein umfassendes Programm aufsetzen, das modernen Luxus, unverwechselbares Design sowie die Elektrifizierung als Kernpunkte setzt, wobei Jaguar bis 2025 zu einer vollelektrischen Luxusmarke werden soll. Damit will sich Jaguar Land Rover für eine nachhaltige Zukunft rüsten und sich als agiler und flexibler Anbieter von Luxusautomobilen und außergewöhnlichen Dienstleistungen für besonders anspruchsvolle Kundinnen und Kunden positionieren. Mit der „Reimagine“-Strategie will Jaguar Land Rover ferner neue Maßstäbe für ein Luxusunternehmen im Hinblick auf die Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft setzen. Das sind schon mal stramme Statements.

Rund 2,5 Milliarden Pfund Sterling (zirka 2,8 Milliarden Euro) wird Jaguar Land Rover jährlich in Elektrifizierung und die Entwicklung vernetzter Dienste investieren, wozu auch datenzentrierte Technologien zur Optimierung der Fahrzeugnutzung zählen. Weiterhin will das Unternehmen auf innovative Geschäftsmodelle setzen. So findet das Abonnementmodell Pivotal in Großbritannien großen Anklang: Im Geschäftsjahr verzeichnet es Zuwächse von 750 Prozent. Pivotal wurde gemeinsam mit InMotion entwickelt, dem Tochterunternehmen und Investor-Arm von Jaguar Land Rover – nun soll auch auf Märkten außerhalb des Vereinigten Königreichs die Einführung des Aboangebots folgen.

Zur „Reimagine“-Strategie gehört, Jaguar Land Rover neu zuzuschneiden, neu auszurichten und neu zu organisieren, um das Unternehmen agiler zu machen, heißt es in einer Pressemitteilung. Flachere Strukturen sollen das Personal befähigen, schneller und zielorientierter zu arbeiten und zu entscheiden.

Um diesen Prozess zu beschleunigen, will Jaguar Land Rover seine Infrastruktur in Großbritannien abseits der Produktion erheblich rationalisieren. Das Technologie- und Entwicklungszentrum in Gaydon wird dabei zum neuen Headquarter. Dort werden der Vorstand und andere wichtige Managementfunktionen zusammengeführt, um eine reibungsarme Zusammenarbeit und agile Entscheidungsfindung zu ermöglichen.

Gleichzeitig plant man bei Jaguar Land Rover eine noch intensivere Zusammenarbeit und einen Wissenstransfer mit Unternehmen der Tata Gruppe. Ziel sei es noch stärker auf Nachhaltigkeit und Emissionssenkung zu setzen – und das Best-practice-Prinzip bei Zukunftstechnologien, Daten- und Software-Entwicklung zu nutzen. Jaguar Land Rover ist seit 2008 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Tata Motors, an der Tata Sons der größte Anteilseigner ist.

Autor: jst

– ANZEIGE –



Aktuelle Termine

Kompaktwissen Automatisiertes Fahren

Zum Termin

AutoAkzept Final-Event

Zum Termin

Fachingenieur Fahrzeugautomatisierung VDI - Modul 1

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/jaguar-land-rover-stellt-sich-neu-auf/
16.02.2021 08:00