10.01.2020 - 15:24

HELLA BHAP Electronics startet Produktion in China

Das chinesische Joint Venture Hella Bhap Electronics hat die Produktion gestartet. Den Auftakt machen Steuergeräte für Schiebedächer. Zukünftig will man auch Komponenten für Fahrerassistenzsysteme bauen.

Das Gemeinschaftsunternehme wurde 2018 von Hella und Bhap, einem der größten Automobilzulieferer in China, gegründet. Auf einer Produktionsfläche von 7.000 Quadratmetern ist Ende des vergangenen Jahres bereits die Serienfertigung von Steuergeräten für Schiebedächer angelaufen. In den kommenden Monaten will man die Fertigung lichtelektronischer Komponenten beginnen. Anschließend soll das Produktionsportfolio schrittweise um weitere Produkte aus den Bereichen Energiemanagement und Fahrerassistenz ergänzt werden. Die entsprechenden Kompetenzen werden bereits aufgebaut.

Zu den Kunden von Hella Bhap Electronics gehören im ersten Schritt vor allem Unternehmen der ebenfalls chinesischen BAIC-Gruppe. Anschließend soll die Kundenbasis sowohl auf den chinesischen als auch den internationalen Markt weiter ausgedehnt werden. Die Beschäftigtenzahl liegt aktuell bei rund 65 und soll im Zuge der weiteren Ausbaustufen kontinuierlich erhöht werden.

Hella ist bereits seit rund drei Jahrzehnten in China engagiert. Aktuell ist das Unternehmen dort mit 16 Gesellschaften vertreten und beschäftigt insgesamt über 5.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2018/2019 hat der Zulieferer einen Umsatz von über 800 Millionen Euro in China erwirtschaftet.

Editor: Jens Stoewhase mit Pressematerial der HELLA GmbH & Co. KGaA

Autor: jst
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/hella-bhap-electronics-startet-produktion-in-china/
10.01.2020 15:37