28.05.2021 - 08:08

Conti sichert sich Displayauftrag im Volumensegment

Continental sichert sich den ersten Großauftrag für ein sogenanntes Pillar-to-Pillar-Display in einem Serienfahrzeug. Die integrierte Bildschirmlösung über die gesamte Cockpitbreite bietet die Fläche für eine wachsende Zahl an Fahrzeugfunktionen, digitalen Services, sowie Kommunikations- und Infotainment-Anwendungen.

Die integrierte Bildschirmlösung von einer A-Säule zur anderen soll im Jahr 2024 in die Serienfertigung kommen. Tacho, Drehzahlmesser, Tankanzeige – die Zeit des klassischen Armaturenbretts ist offenbar vorbei. Traditionelle Zeigerinstrumente und Mittelkonsolen sind angesichts der Vielzahl neuer Fahrzeugfunktionen und digitaler Services, die mit der zunehmenden Vernetzung ins Auto drängen, zu starr und unflexibel. Auch die ausschließliche Ausrichtung auf Fahrerin oder Fahrer ist für die Vielfalt an Kommunikations- und Infotainment-Angeboten, die Fahrzeuginsassen mittlerweile offenstehen, nicht mehr zeitgemäß.

Daher werden die Bildschirme seit Jahren immer größer. Dabei entstehen auch konstruktive Herausforderungen, die im Lauf der Zeit unterschiedliche Formen hervorgebracht haben. Von flachen bis hin zu gewölbten Displays, passen sie sich nahtlos ins Cockpit ein: in V-, C-, L- oder schließlich S-Form, die sowohl FahrerInnen als auch BeifahrerInnen entgegenkommt. Das Display soll so mit einem Minimum an körperlichem Einsatz zu erreichen sein. Mit zunehmender Größe werden mehrere Displays unter einer Oberfläche zu einer Einheit vernetzt. Dabei ist nicht nur entscheidend, unsichtbare Übergänge zu schaffen. Auch Sensoren und Kameras zur Erfassung des Fahrerverhaltens können nahtlos integriert werden. Damit der Nutzer die Bedienelemente intuitiv wahrnehmen kann, kommen außerdem vermehrt konvexe und konkave Formen zum Einsatz. Ebenso arbeitet Continental an intelligenten Hardware- und Softwarelösungen, die eine Vereinfachung der sicheren, multimodalen Interaktion der Fahrerin oder des Fahrers mit dem Fahrzeug ermöglichen.

Autor: jst

— Textanzeige —
diconium_talksDie Mobilität der Zukunft braucht digitale Ökosysteme. Lassen Sie sich bei den diconium talks von namhaften Expert*innen inspirieren und erfahren Sie, wie das richtige Netzwerk aus Partnern, Technologien und Plattformen Ihr Unternehmen voranbringt.
Jetzt kostenlos anmelden!

Aktuelle Termine

Automobilzulieferindustrie 2021

Zum Termin

Autonomes Fahren und Unfallvermeidung

Zum Termin

Wunder Mobility Summit

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/conti-sichert-sich-displayauftrag-im-volumensegment/
28.05.2021 08:07