23.02.2021 - 13:23

Britisches Cazoo kauft deutsches Cluno

Mit der Übernahme wollen sich die Briten u.a. Zugang zum deutschen Automarkt verschaffen und ihr Angebot zeitnah hierzulande sowie in weiteren europäischen Märkten an den Start bringen. Bereits vor Cluno hat der Online-Autohändler Cazoo im Dezember 2020 den ebenfalls britischen Abo-Anbieter Drover übernommen.

Der schnell wachsende Auto Abo Markt soll künftig zu Cazoos Kerngeschäft gehören. Cluno verzeichnete demnach in 2020 in diesem Markt starkes Wachstum. Mit der Übernahme soll Cluno zum europäischen Headquarter werden und bildet – nach eigenen Worten – die Basis für Cazoos internationale Wachstumsstrategie in Europa. Der Preis für die Übernahme wird aktuell nicht genannt.

Nach der unlängst erfolgten Übernahme des britischen Auto Abo Anbieters Drover soll die Akquisition von Cluno Cazoos Stellung als Hauptakteur im schnell wachsenden europäischen Cars-as-a-Service-Markt (CaaS) untermauern. Das Unternehmen ist damit in der den wichtigen Märkten Großbritannien, Deutschland und Frankreich aktiv.

Cazoo besitzt sämtliche der auf der unternehmenseigenen Plattform angebotenen Fahrzeuge und stellt bereits mehrere tausend Autos zur Verfügung, die innerhalb von nur 72 Stunden geliefert oder abgeholt werden sollen. Jedes Fahrzeug wird demnach mit einer 7-tägigen Geld-zurück-Garantie und einer 90-Tage-Garantie ausgeliefert. Demnach soll das Unternehmen über den Autoverkauf online seit seinem Start vor gut einem Jahr annähernd 20.000 Fahrzeuge in ganz Großbritannien verkauft haben.

2017 gegründet, ist Cluno in den vergangenen drei Jahren auf über 100 Mitarbeiter mit Sitz in München angewachsen. Clunos Auto Abo besteht aus einer markenübergreifenden Auswahl von bis zu 100 Modellen. Kundinnen und Kunden abonnieren ihr Fahrzeug zu einem festen monatlichen Paketpreis, der die Kosten für Wartung, Verschleiß, Versicherung, Reifen, Steuer, Zulassung und HU sollen bereits gedeckt sein.

Nach jüngsten Medienberichten soll Cazoo bereits einen Börsengang in London planen. Aktuell spricht man von einer Bewertung von dann von 5 Mrd. Pfund. Cazoo hat von Investoren wie General Catalyst, D1 Capital Partners und BlackRock eine Gesamtfinanzierung von 450 Mio. Pfund eingeworben. Nach einer Runde von 240 Mio. Pfund im Oktober 2020 wird das Unternehmen derzeit mehr als 2 Mrd. Pfund bewertet.

Autor: jst

– ANZEIGE –



Nächster Beitrag

Aktuelle Termine

Kompaktwissen Automatisiertes Fahren

Zum Termin

AutoAkzept Final-Event

Zum Termin

Fachingenieur Fahrzeugautomatisierung VDI - Modul 1

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/cluno-cazoo/
23.02.2021 13:54