13.01.2021 - 08:55

CES 2021 – Der Überblick

Es ist schon fast traditionell, dass wir die CES mit mindestens einer Spezialausgabe begleiten – so auch in diesem Jahr. Wir sammeln für Sie die wichtigsten Informationen zu Produktlaunches und Produktankündigungen zusammen. Wir werden auch in den kommenden Tagen die weiteren Infos zusammentragen.

– DER ÜBERBLICK –

500 US-Dollar pro Auto hat McKinsey in einer Studie anlässlich der CES als zusätzliches Geschäftspotenzial ermittelt. Aktuell präsentieren die Hersteller auf der CES neue Apps, Vernetzungen und Kaufgelegenheiten im Auto – etwa über neue Bildschirme. Beim SPIEGEL widmen sich Jürgen Pander und Martin Wittler der Frage, was davon wirklich wichtig ist.
spiegel.de >>

Aptiv präsentiert next-gen ADAS-Plattform für die Autonomie-Level 1-3. Außerdem optimiert das Tech-Unternehmen die Fahrzeugarchitektur mit neuen Zonen-Controllern, die Strom und Hochgeschwindigkeitsdaten zwischen Sensoren, Peripheriegeräten und Systemen im Fahrzeug verteilen.
intellicar.de >>

Blickfeld stellt drei Lidar-Sensorern für den Automobilmarkt vor: Der 3D-Mid-Range-Sensor „Vision Mini“ ist so klein, dass er sich in Außenspiegel, Scheinwerfer, Rückfahrleuchten sowie die A-, B- und C-Säulen einbauen lässt. Der Long-Range-Lidar-Sensor „Vision Plus“ ist für den Einsatz nach vorne und hinten im Fahrzeug vorgesehen und deckt die Detektion von kleinen Objekten in bis zu 200 m Entfernung ab. Drittes Produkt ist das MEMS-Scanning Modul 118 für 2D- und 3D-Scanning.
intellicar.de >>

BMW stellt die künftige Generation des Anzeige- und Bediensystems iDrive vor. Damit will der Autobauer „die Interaktion zwischen Fahrer und Fahrzeug in ein neues digitales und intelligentes Zeitalter“ führen. Die offizielle Präsentation des künftigen BMW iDrive Systems ist im weiteren Verlauf des Jahres 2021 geplant.
intellicar.de >>

Cepton stellt neuen Miniatur-Lidar-Sensor für Automobilanwendungen vor: Der „weltweit kleinste Weitwinkel-LiDAR-Sensor für Anwendungen im Nahbereich“, der Nova-LiDAR von Cepton, soll die Schwächen der aktuellen Nahbereichssensoren durch hohe Auflösung und Genauigkeit kompensieren. Er lässt sich leicht ins Fahrzeug integrieren und kostet in großen Stückzahlen weniger als 100 Dollar vor.
intellicar.de >>

Conti, HERE und Leia Inc. partnern bei 3D-Navigationsinhalten für Fahrzeugdisplays: Dabei wird die dreidimensionale Darstellung von Gebäuden und Topografie von HERE mit der Lichtfeld-Technologie von Leia Inc. zum Leben erweckt – Conti steuert Lösungen für die Mensch-Maschine-Interaktion im Fahrzeug bei. Die Zusammenarbeit ermöglicht eine Visualisierung von 3D-Navigationskarten ohne Spezialbrille oder Blickbewegungssensor.
intellicar.de >>

Ford – Neuer Guard-Modus überwacht Fahrzeuge in Echtzeit: Der Guard-Modus wird mittels Over-the-Air-Software (OTA) aufgespielt und aktiviert. Er alarmiert Besitzer von Ford-Fahrzeugen im Falle eines Diebstahls oder missbräuchlicher Fahrzeug-Verwendung über das Smartphone.
intellicar.de >>

Göteborg arbeitet eng mit Volvo Cars zusammen: In der schwedischen Stadt soll eine neue städtische Zone geschaffen werden, die als Testareal für zukünftige nachhaltige Techniken dienen soll. Mit einer realen Stadt als Testgebiet kann Volvo die (Weiter-)Entwicklung von Techniken und Dienstleistungen in den Bereichen Elektrifizierung, Shared Mobility, automatisiertes Fahren, Konnektivität und Sicherheit beschleunigen.
intellicar.de >>

— Textanzeige —
intellicar.de MediadatenIn eigener Sache: intellicar.de wächst weiter als Newsservice für eine Branche, die ganz weit vorn ist. Mit einer einer attraktiven Anzeigenplatzierung können Sie unsere mehr als 7.000 Leserinnen und Leser von „intellicar daily“ über Ihre Termine, Innovationen und Joboptionen informieren. 350 Zeichen plus Link gibt’s schon ab 200 Euro netto. Alle Informationen und Preise finden Sie in unseren Mediadaten. Oder richten Sie Ihre Anfragen gern an werbung@intellicar.de
intellicar.de >> (Mediadaten, PDF)

Harman: Wie wird das Auto der Zukunft vernetzt sein? AUTO BILD hat im Zuge der Elektronikmesse CES 2021 mit Harman, einem Zulieferer für Car-Entertainment, über fünf Trends unterhalten, die das Cockpit der Zukunft prägen werden.
autobild.de >>

Mercedes-Benz entwickelt „Personal Trainer für umweltschonendes Fahren“: Der Mercedes me Eco Coach soll Nutzende beim Umstieg ins elektromobile Zeitalter unterstützen, indem er ihnen bspw. den Umgang mit den elektrischen Fähigkeiten ihrer Fahrzeuge näherbringt. Neben der Vebesserung ihres Fahrstils können Kundinnen und Kunden sich über ein Bonuspunkteprogramm exklusive Prämien und Services sichern.
intellicar.de >>

Mobileye präsentiert Strategie und Technologie für autonome Fahrzeuge: Auf der virtuellen Messe zeigt die Intel-Tochter einen neuen Silizium-Photonik-Prozessor für frequenzmoduliertes Dauerstrich-Lidar (FMCW), der in Intels Silizium-Photonik-Herstellungsanlage im US-amerikanischen Bundesstaat New Mexico entwickelt wurde. Dieses System-on-a-Chip (SoC) der nächsten Generation wird voraussichtlich 2025 in Produktion gehen.
intellicar.de >>

NXP kündigt neue Entwicklungsplattform BlueBox 3.0 an: Die neue Lösung sei für die Entwicklung und Validierung von Softwareanwendungen noch vor der Verfügbarkeit von Siliziumbausteinen konzipiert worden und soll sich dank ihrer Flexibilität besonders für benutzerdefinierte Fahrzeuge, automatisiertes Fahren bis Level 2+ und neue Fahrzeugarchitekturen eignen, die die Vernetzung von Fahrzeugen ermöglichen.
intellicar.de >>

Renesas kooperiert mit Microsoft für schnellere Entwicklung von vernetzten Fahrzeugen. Das R-Car Starter Kit basiert auf dem R-Car Automotive System-on-Chip (SoC) von Renesas und ist jetzt als Entwicklungsumgebung für die Microsoft Connected Vehicle Platform (MCVP) verfügbar. Mobilitätsunternehmen können darauf kundenorientierte Lösungen aufbauen.
intellicar.de >>

Vaimoo kooperiert mit Voi: Das italienische Unternehmen für vernetzte E-Bike-Sharing-Lösungen hat eine neue Vereinbarung mit dem schwedischen Mikromobilitätsbetreiber zur Erweiterung und Differenzierung seines E-Scooter-Sharing-Dienstes in Großbritannien bekannt gegeben.
micromobilitybiz.com >>

ZF treibt Entwicklung von Datenprodukten und -lösungen voran: Mit dem neuen Data Venture Accelerator baut ZF sein Leistungssspektrum im Bereich der datenbasierten Lösungen weiter aus. Dieser stellt innerhalb der globalen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von ZF einen Hub für das Data Business dar und soll dazu beitragen, Datenprodukte schneller zur Marktreife zu bringen.
intellicar.de >>

– THE LAST BIT –

Klicktipp: Mercedes-Benz präsentiert den MBUX Hyperscreen auf der CES. Das neue Bauteil soll im zweiten Halbjahr 2021 in der Elektrolimousine Mercedes EQS erstmals auf den Markt kommen – als „Gehirn und Nervenzentrum des Autos“. Das Video von der Weltpremiere des MBUX Hyperscreen sowie Infos zum dem 1,41 Meter breiten Glaskonstrukt gibt’s hier:
media.mercedes-benz.com >>

 

Autor: jst

– ANZEIGE –



Aktuelle Termine

dSPACE Digital

Zum Termin

Teleoperated Driving – Brückentechnologie zum autonomen Fahren

Zum Termin

Kompaktwissen Automatisiertes Fahren

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/ces-2021-der-ueberblick/
13.01.2021 08:53