18.06.2020 - 18:13

Back in Berlin: Voi kommt zurück und wird Jelbi-Partner

Der schwedische E-Scooterverleiher Voi reaktiviert wieder seine Flotte in Berlin. Ab sofort sollen die Roller auch über die Jelbi-App der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) gebucht werden können. Somit stehen sie an wichtigen Knotenpunkten des Berliner Nahverkehrs auf eigens eingerichteten Stellflächen zur Verfügung.

Darüber hinaus werden die Roller nach einem überarbeiteten Verteilungsmodell aufgestellt, das zusätzliche Fahrzeuge in Stadtteilzentren wie Friedenau und weiter außerhalb der Innenstadt gelegenen Bezirken wie Spandau und Steglitz vorsieht. Insgesamt wurde das Geschäftsgebiet mehr als verdoppelt und deckt unter anderem den gesamten S-Bahn Ring ab.

Zusätzlich führt Voi ein Rabattprogramm ein, mit dem Vielfahrer dauerhaft bis zu 40 Prozent günstiger fahren. Nach einer bestimmten Anzahl Fahrten über einen festgelegten Zeitraum steigen Nutzer innerhalb des Systems eine Stufe auf und bekommen automatisch eine prozentuale Vergünstigung auf alle weiteren Ausleihen. Ab der vierten Stufe können Vielfahrer die Voi-Scooter zu nur 60 Prozent des Normalpreises fahren, heißt es in einer Pressemeldung des Unternehmens.

Jelbi-Partner

Neben der Voi-App können die E-Scooter nun auch über Jelbi, die Mobilitätsplattform der BVG, ausgeliehen werden. Um die Verzahnung mit dem öffentlichen Nahverkehr weiter voranzutreiben wurden, an wichtigen Verkehrsknotenpunkten spezielle Stellflächen eingerichtet, an denen die Voi E-Scooter ÖPNV-Nutzern für die letzte Meile zu Verfügung stehen sollen.

Anti-Corona-Maßnahmen

Damit die Sicherheit der Nutzer beim E-Scooterfahren garantiert werden kann, soll Voi die E-Scooter alle zwei bis drei Fahrten sowie bei allen Wartungs-, Auflade- und Umparkvorgängen desinfizieren. Zusätzlich erhielten alle im operativen Geschäft tätigen Mitarbeiter eine Schulung betreffend Hygiene und Vorsichtsmaßnahmen. Dazu wurde spezielle Schutzkleidung angeschafft – unter anderem trägt das Flottenpersonal bei der Arbeit Handschuhe und folgt neu eingeführten Sicherheitsprotokollen, so heißt bei Voi. Beim Fahren auf dem E-Scooter empfiehlt Voi seinen Nutzern ebenfalls Handschuhe zu tragen und sich beim Warten an der Ampel nicht mit der Hand an Ampelmasten oder Ähnlichem abzustützen.

Autor: jst

– PODCAST –

Wir starten mit einer neuen Staffel unseres Podcasts und freuen uns über unseren Partner Bosch Service Solutions GmbH. Für den Auftakt dieser Staffel, die 10 Folgen umfassen wird, sprechen dann auch direkt mit Arne Schönfeld. Er ist Head of Sales & Marketing für die DACH-Region bei Bosch Service Solutions. Was müssen die Services rund um die Mobilität leisten und welche Rolle spielt dabei ein Restaurant samt passendem Blumenstrauß? Das beantwortet Arne Schönfeld in der aktuellen Podcast-Folge.
Podcast bei spotify>>; bei iTunes >>bei Overcast >>; bei intellicar.de >>

Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/back-in-berlin-voi-kommt-zurueck-und-wird-jelbi-partner/
18.06.2020 18:08