26.11.2019 - 11:48

Audi wird Mobilitätspartner im Münchner Werksviertel

Der Mobilitätsdienst Audi on demand startet auf dem Gelände der ehemaligen Münchner Pfanni-Werke mit einem Angebot elektrifizierter Modelle. Zudem ziehen Audi-Mitarbeiter für Design, E-Commerce und Mobilitätsdienste in den Neubau „WERK 12“ und wollen das Angebot für Mobilität mit den Anliegern weiterentwickeln.

Die lokale Eablierung als Mobilitätsdienstleister scheint in Mode zu kommen. Zuletzt vermeldete die Toyota Kreditbank ein ähnliches Engagement im Berliner Stadtteil „Neulichterfelde“. Audi on demand ist die Dachmarke für alle Mobilitätsangebote im Unternehmen und bietet künftig Kurzzeitmiete, Abo-Modelle und langfristige Fahrzeugnutzung. „Wir finden im Werksviertel ein ideales Umfeld für unseren Mobilitätsdienst Audi on demand“, sagt Bettina Bernhardt, Geschäftsführerin der Audi Business Innovation GmbH. Gemeinsam mit den anderen Siedlern will man ein integriertes und nutzerzentriertes Mobilitätsangebot, das sich ständig weiterentwickelt und an den Bedürfnissen der Menschen vor Ort orientiert.

Mit Audi on demand können die Siedler verschiedene Modelle aus der Audi-Flotte abrufen. Die Autos lassen sich über die Audi on demand-Website oder direkt im Pop-Up-Store buchen, der dierekt im Zentrum des Werksviertels eröffnet wurde. Auch die Abholung und Rückgabe erfolgen im Store, der auch als Veranstaltungsort und Schaufenster für Elektromobilität im Volkswagen Konzern dienen soll. Besucher können sich über nachhaltige Antriebskonzepte sowie Ladetechnologien informieren und bekommen Elektroautos von Audi und weiteren Marken aus dem Volkswagen Konzern zu sehen.

Das neue Stadtquartier am Münchner Ostbahnhof beherbergte einst die Knödel-Fabriken der Marke Pfanni. In und um die umfunktionierten Werkhallen siedeln heute Startups und etablierte Unternehmen. Es entstehen Wohnungen, Kunst- und Konzerträume, Clubs, Werkstätten, Restaurants, Geschäfte, Hotels, Freizeitstätten und Büroflächen.

In einem Co-Working-Space im „WERK 12“ arbeiten künftig rund 35 Audi-Mitarbeiter, die sich mit Design sowie neuen Konzepten zu E-Commerce und integrierten Mobilitätsdiensten beschäftigen. Gemeinsam mit den Siedlern und Startups vor Ort wird das Team neue Produkte und Dienstleistungen für moderne, urbane Kunden entwickeln.

„Das Werksviertel ist divers, modern und inspirierend – aber vor allem nachhaltig. So stellen wir uns die Stadt der Zukunft vor. Hier leben junge, urbane Menschen mit ganz alltäglichem Mobilitätsbedarf genauso wie B2B-Kunden, die geschäftlich mobil sind. Dazu nutzen Münchner und Touristen die attraktiven Freizeitangebote im neuen Stadtviertel“, ergänzt Horst Hanschur, Leiter Vertriebsstrategie und Business Development bei Audi.

Editor: Jens Stoewhase mit Pressematerial der Audi AG

Autor: jst
Letzter Beitrag

Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/audi-wird-mobilitaetspartner-im-muenchner-werksviertel/
26.11.2019 11:30