12.10.2021 - 12:07

Apcoa und Tier Mobility starten Zusammenarbeit

Dabei geht es um die Nutzung der Apcoa-Parkhäuser als Standorte für Ladeschränke, mit denen der Mobilitätsdienstleister Tier die Batterien seiner E-Scooter aufladen kann. In Düsseldorf läuft die Kooperation bereits, weitere gemeinsame Standorte in Deutschland und Europa sollen bald folgen.

Das Ziel der Zusammenarbeit ist, Logistikaufwand und damit auch CO2-Emissionen einzusparen. Der Schlüssel dazu ist der Einsatz von E-Scootern mit austauschbaren Batterien, heißt es bei Tier und Apcoa. Statt wie andere Anbieter die Fahrzeuge täglich in einem großen Lager am Stadtrand mit Strom zu versorgen, setzt Tier auf viele kleine Ladepunkte in zentraler Lage. Als Teil dieses Netzes nutzt der Sharing-Service nun auch Apcoa-Parkhäuser. Durch die zentrale Lage sei es möglich, für den Transport der Batterien leichte, nachhaltige Fahrzeuge wie Lastenfahrräder einzusetzen. Zur Kooperation gehört demnach auch, dass Tier in direkter Umgebung des Parkhauses feste Abstellflächen für E-Scooter einrichtet, damit Apcoa-KundInnen bequem vom Auto auf den Roller
umsteigen können.

Viele Apcoa-Parkhäuser bieten inzwischen nicht nur Stellplätze für Autos. Das Unternehmen entwickelt sie weiter, so dass sie vielfältig nutzbare Urban Hubs werden können. Dabei handelt es sich um ein Ökosystem aus physischer und digitale Infrastruktur. Dazu gehören Lösungen aus den Bereichen Mobilität, Elektrifizierung, Logistik sowie neue Technologie und Dienstleistungen.

Der erste gemeinsame Standort ist ein nicht weit vom Düsseldorfer Hauptbahnhof gelegenes Apcoa-Parkhaus. Auch in Berlin, Köln und Hamburg sollen noch in diesem Jahr zwei bis drei neue Ladestationen in Parkhäusern folgen.

Autor: jst




Aktuelle Termine

ELIV 2021

Zum Termin

Automotive Computing Conference

Zum Termin

25th International Automobil-Elektronik Kongress 2021

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/apcoa-tier-partnerschaft/
12.10.2021 12:10