13.09.2022 - 15:11

amplimind: Audi und Lufthansa Industry Solutions gründen Joint Venture

Lufthansa Industry Solutions, IT-Dienstleister sowie Tochtergesellschaft der Lufthansa Group, und Audi haben den Start ihres Joint Ventures unter dem Namen „amplimind“ bekannt gegeben. Nachdem die behördlichen Genehmigungen erteilt wurden, erfolgte im Juli die Gründung. amplimind nimmt Ende des Jahres 2022 den operativen Betrieb auf und soll die digitale Transformation der AUDI AG und der Mobilitätsbranche beschleunigen.

Die Software-Entwickler von amplimind konzentrieren sich auf die agile Individual-Entwicklung, die Integration und den Betrieb von strategischen Applikationen, sowie Beratungsleistungen in den Gebieten IT Security und Cloud-Plattformentwicklung.

Auf „remote-first“ ausgerichtetes hybrides Arbeitsmodell
Die Büros an den Standorten München Flughafen als Headquarter und Norderstedt dienen als Projektflächen für kollaboratives Arbeiten, Austausch und Kreativität. Bei amplimind arbeiten die Teams selbstorganisiert und netzwerk-basiert, die Arbeitsmodelle sind flexibel und die Methoden agil. Das Unternehmen ist an innovativ-nachhaltigen Technologien und -methoden wie zum Beispiel Green IT und Green Coding ausgerichtet.

Nils Büring und Bettina Bernhardt übernehmen die Geschäftsführung von amplimind. Nils Büring hat als Vice President Industry & Automotive der Lufthansa Industry Solutions umfassende Erfahrungen im Bereich agiler Software-Entwicklung und der Steuerung von IT-Projekten anhand von Erfolgskriterien. Bettina Bernhardt verfügt als ehemalige CEO einer Digitaltochter für Audi über mehrjährige Erfahrungen in den Bereichen agile Strukturen und Kultur, New Work und dem Aufbau von Strukturen, in denen Menschen ihre Potenziale für das Digital Business entfalten können.

Entwicklung unternehmensrelevanter Applikationen
Mit amplimind treibt Audi seine IT-Strategie NEXT:IT konsequent weiter voran. Das neue Joint Venture soll die Kerneigenleistung im Bereich der Software-Entwicklung erhöhen.

Als Teil seiner Sourcing-Strategie will Audi relevante IT-Applikationen sowie digitale Top-Projekte in der Enterprise IT deshalb zukünftig primär selbst entwickeln. Das neue Joint-Venture erweitert damit außerdem das Portfolio der 2020 gegründetenA4nXT GmbH, die eine Holdinggesellschaft der AUDI AG ist. Sie hält insbesondere Anteile an jungen innovativen Unternehmen und strategischen Joint Ventures. amplimind ergänzt damit die Leistungen des Joint Venture XL2, dessen Schwerpunkt in den Bereichen Beratungs- und Technologiedienstleistungen rundum SAP liegt.

Strategische Kooperationen für die digitale Transformation der Automobilindustrie
Lufthansa Industry Solutions hat langjährige Erfahrungen in strategischen Kooperationen und Partnerschaften mit Unternehmen aus verschiedenen Branchen sowie Software- und Cloudanbietern. Ihre IT-Kompetenz für die Automobilindustrie baut die Lufthansa-Tochter seit über 25 Jahren auf. Hierbei unterstützt das Unternehmen die Branche mit professionellem Know-how – beispielsweise in den Bereichen agile Software-Entwicklung, Künstlicher Intelligenz oder Programm- und Projektmanagement.

– ANZEIGE –


Aktuelle Termine

Keysight World

Zum Termin
HEV

Fachtagung Hybrid- und Elektrofahrzeuge

Zum Termin

20. Hessischer Mobilitätskongress

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/amplimind-audi-und-lufthansa-industry-solutions-gruenden-joint-venture/
13.09.2022 15:50