10.09.2020 - 13:02

800 Mio. US-Dollar – Toyota legt Investmentfonds für intelligente Mobilität auf

Im Rahmen des „Toyota Research Institute – Advanced Development“ (TRI-AD) will der Konzern künftig Unternehmen unterstützen, die innovative Technologien und Geschäftsmodelle rund um eine intelligente Mobilität entwickeln. Dazu wurde jetzt der Investitions-Fonds Woven Capital aufgelegt.

Der Fonds wird Teil der neuen Woven Planet Holdings, die im Januar 2021 ihren Betrieb aufnehmen soll. Woven Capital kann in den kommenden zehn Jahren bis 800 Mio. US-Dollar in Firmen investieren, die in Bereichen wie autonome Mobilität, Automation, künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen, Datenanalyse, Konnektivität und Smart Cities aktiv sind. Der neue Fonds ergänzt dabei Toyota AI Ventures, der Firmen in der Frühphase fördert, und soll auch in andere Unternehmenskapital-Fonds investieren, um seine globale Abdeckung zu erweitern und zu beschleunigen.

Zur weiteren Optimierung der eigenen Prozesse soll die Arbeit des Forschungsinstituts TRI-AD ab Januar 2021 zusätzlich in der neuen „Woven Planet Holdings“ gebündelt werden. Diese neue Muttergesellschaft umfasst zwei Tochterunternehmen: Woven CORE und Woven Alpha. Die Woven Planet Holdings treibt ehrgeizige Projekte voran – darunter die von Toyota entworfene vollvernetzte Modellmetropole Woven City, die offene Plattform Arene zur Entwicklung programmierbarer Autos sowie die offene Software-Plattform „Automated Mapping Platform“ (AMP) zur Erstellung hochpräziser Navigationskarten. „Um diese Ziele verwirklichen zu können, brauchen wir eine Vielzahl von Partnern und Technologien“, sagt James Kuffner, CEO des TRI-AD. „Mit den Investitionen von Woven Capital können wir ein globales Netzwerk weben, das langfristigen Mehrwert für unsere Kunden, Stakeholder und für die Gesellschaft bringt.“

Das Toyota Research Institute – Advanced Development mit Sitz in Tokio wurde im Jahr 2018 mit dem Ziel gegründet, innovative Produkte zu entwickeln, die die Toyota Vision der „Mobilität für alle“ verwirklichen. TRI-AD beaufsichtigt auch die neue Woven City, die als Inkubator für intelligentes Stadtdesign, vernetzte Mobilität und Robotertechnologie von Toyota und seinen Partnern dienen wird.

SmartCityX

Neben der Gründung des Investmentfonds beteiligt sich das Toyota Research Institute – Advanced Development (TRI-AD) künftig an der weltweiten Plattform „SmartCityX“. Hier sollen sich große und kleine Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen und Industrien austauschen können, um Ideen und Technologien so schnell wie möglich zur Marktreife zu entwickeln.

Bei SmartCityX sollen Unternehmen und Forschungseinrichtungen Fortschritte zu intelligenten Systemen und Sensoren und treiben die Gestaltung moderner und smarter Städte vorantreiben, so das formulierte Ziel von Toyota. Durch die Teilnahme an SmartCityX will TRI-AD die Zusammenarbeit mit den anderen Unternehmen sowie mit Startups auf der ganzen Welt vertiefen. Ziel ist es, moderne Mobilitätskonzepte voranzutreiben und neue Services in der Gesellschaft einzuführen.


Sie wollen täglich unsere vollständige Newsauswahl nicht verpassen? Dann registrieren Sie sich gern für unseren kostenlosen Newsletter „intellicar daily“ >>


 

Autor: jst

– ANZEIGE –



Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/800-mio-us-dollar-toyota-legt-investmentfonds-fuer-intelligente-mobilitaet-auf/
10.09.2020 13:01