19.02.2021 - 06:30

48,9 Mio. US-Dollar – Recogni schließt Serie-B-Finanzierung ab

Angeführt wird die Runde, an der sich auch u.a. auch Mayfield, Continental und Robert Bosch Venture Capital beteiligten, von WRVI Capital. Das US-deutsche KI-Unternehmen nutzt die zusätzlichen Mittel, um seine Plattform marktreif zu machen und seine Teams in den USA und Deutschland auszubauen.

Die Robert Bosch Venture Capital GmbH und weitere neue und bestehende Investoren, wie der Mayfield Fund, Continental, Toyota AI Ventures, BMW iVentures, FluxUnit und DNS Capital, haben eine Investition in das Startup Recogni Inc. abgeschlossen. Recogni, Hauptsitz in San Jose (USA) und einem Entwicklungsbüro in München, entwickelt eine künstliche Intelligenz gestützte Inferenzplattform für autonome Fahrzeuge und ADAS-Anwendungen. Der energieeffiziente Prozessor und die Software zur visuellen Erkennung ermöglichen hochauflösende Echtzeit-Verarbeitung von mehreren Kamerabildern gleichzeitig.

„Recognis KI-gestützte Inferenzplattform kann die Entwicklung von ADAS-Funktionalitäten und das autonome Fahren beschleunigen“, sagt Ingo Ramesohl, Geschäftsführer bei Robert Bosch Venture Capital. „Die außergewöhnlich hohe Leistungseffizienz von Recognis Lösung hat das Potenzial, die aktuelle Prozessor-Landschaft für automatisiertes Fahren grundlegend zu verändern.“

Eine der wichtigsten Herausforderungen, die Recognis KI-gestützte Inferenzplattform adressiert, ist der enorme Stromverbrauch von Computersystemen in autonomen Fahrzeugen, was die Reichweite von Elektroautos ddeutlich reduzieren kann. Innovationen in den Bereichen der künstlichen Intelligenz, anwendungsspezifische integrierte Schaltkreise (ASICs) und in der Systemsoftware, ermöglicht Recogni eine herausragende Rechenleistung bei extrem niedrigem Stromverbrauch für ADAS-Anwendungen und autonome Fahrzeuge zu liefern. Laut ResearchandMarkets wird die Größe des globalen ADAS-Marktes von 27 Milliarden US Dollar im Jahr 2020 auf 83 Milliarden US Dollar im Jahr 2030 wachsen. Recogni hat die Chance mit seiner kamerabasierten Sensordatenverarbeitung an diesem Wachstum zu partizipieren; von der Unterstützung von Sicherheitsfunktionen bis hin zum autonomen Fahren.

Recogni wurde 2017 im Silicon Valley von Experten für ASIC-, System- und Software-Design gegründet.

Autor: jst

– ANZEIGE –



Aktuelle Termine

IHK Spezial Webinar: Zukunft der Mobilität - Mobilitätshubs und neue Mobilitätsformen

Zum Termin

7. SMART CITY LOGISTIK Kongress

Zum Termin

Automotive Tech Week

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/markets/489-mio-us-dollar-recogni-schliesst-serie-b-finanzierung-ab/
19.02.2021 06:49