Interview, Spezial

15. Okt 2019

Automobilpoduktion im Wandel …


… jetzt mit Digitalisierung, Automatisierung und Konnektivität

Für diese Folge haben wir wieder ein Interview aufbereitet, das bereits auf der IAA in Frankfurt aufgezeichnet wurde.

Dort sprach Jens Stoewhase, Chefredakteur von intellicar.de, mit Karsten Hülsemann vom Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU. Herr Hülsemann ist nicht nur ein ausgezeichneter Gesprächspartner, er ist vorrangig auch der Leiter der Geschäftsstelle Fraunhofer-Allianz autoMOBILproduktion. Stoewhase hat ihn sich als Experte gesucht, der ihm u.a. die Frage beantworten sollte, welchen Einfluss denn die Themen Digitalisierung, Automatisierung und Konnektivität auf die unmittelbare Produktion der Fahrzeuge haben.

Seine Antworten dazu sind ausführlich und beleuchten eben die entscheidenden Punkte bevor das fertige Auto – ob nun schon autonom oder noch durch Fahrer gesteuert – auf die Straße kommt. Legen wir also direkt mit der Frage los: Was ändert sich denn in der Automobilproduktion aktuell, wenn die Digitalisierung, Automatisierung und Konnektivität der Auto weiters voranschreitet?

Podcast bei spotify abonnieren >>
Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Schlagwörter:

Interview

07. Okt 2019

Startup Autobahn…


… oder wie im Ländle die neue Mobilität entwickelt wird


Hannah Boomgaarden ist Senior Program Manager bei Plug and Play für „Startup Autobahn“, das sicherlich größte Startup-Programm im Segment Mobilität in Deutschland. Ursprünglich startete diese Initiative in Stuttgart mit dem Autobauer Daimler. Jens Stoewhase war damals sogar bei der Eröffnungsveranstaltung dabei als Dieter Zetsche die Keynote in Jeans und Sneakern und in Englisch sprach.

Inzwischen ist das Programm und seine Partner deutlich gewachsen, denn viele der großen Namen aus dem Ländle sind mit an Bord.

Dieses Gespräch Hannah Boomgaarden führten wir via Skype – sie aus Stuttgart, Jens Stoewhase aus Berlin. Und zum Einstieg wollte Stoewhase von Frau Boomgaarden zuerst einmal wissen: Was hat sich eigentlich seit dem Launch der Initiative „Startup Autobahn“ getan?

Podcast bei spotify abonnieren >>
Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Schlagwörter: ,

Interview

30. Sep 2019

Elektrobit und der ID.3 von Volkswagen


Die IAA 2019 liegt bereits ein paar Tage zurück und wir haben trotzdem noch das eine oder andere Interview, das wir hier in unserer Podcastreihe Ihnen zur Verfügung stellen möchten.

So traf Jens Stoewhase direkt am ersten Pressetag der Frankfurter Automobilmesse den Executive Vice President Business Management von ElektrobitMartin Schleicher. Am Stand der Konzernmutter Continental ließ uns Herr Schleicher ein wenig hinter die Kulissen der Softwareentwicklung für Volkwagens frisch gelaunchten ID.3 schauen.

In unserem Gespräch erfahren Sie etwas mehr über das Zusammenspiel von Hardware und Software und warum bei dem Elektrofahrzeug ID.3 diese Themen etwas anders gelagert sind als bei konventionellen Fahrzeugen mit Verbrennertechnologien.

Steigen wir wieder direkt ins Gespräch ein. Zuerst wollen wir von Herrn Schleicher wissen: Wo genau findet sich die Arbeit der Kolleginnen und Kollegen im ID.3 von Volkswagen wieder?

Podcast bei spotify abonnieren >>
Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Schlagwörter:

Interview

23. Sep 2019

Der digitale Zwilling – Mit Lennart Hinrichs von TWAICE


Lennart Hinrichs ist Commercial Director bei dem Münchner Startup TWAICE. Das junge Unternehmen wurde aus der Forschungsarbeit heraus gegründet und fokussiert seine Arbeit auf den digitalen Zwilling von Batterien.

Eigentlich ist die Elektromobilität eher das Thema unserer großen Schwester electrive, aber gleichzeitig geht es hier um ein Geschäftsmodell – oder mehrere, die letztlich nur durch das vernetzte Auto, Sensorik und digitale Plattformen möglich sind.

Im Gespräch über das digitale Abbild der Batterie zeigt mir Lennart Hinrichs auf, wie man als Unternehmen schon da einsteigen kann, wo es um Entwicklung und Validierung von Batteriesystemen geht. Gleichzeitig zeigt sich, dass womöglich die erhobenen Daten erst die optimale Ausgangslage für den deutlich längeren Produktzyklus einer Batteriezelle ergeben.

Doch steigen wir einfach ein ins Interview. Ich traf Lennart am Vortag der New Mobility World Conference auf der IAA in Frankfurt und wollte gleich mal von ihm wissen, wie man den Firmenname ausspricht und wie er erklärt, was sein Unternehmen macht.

Podcast bei spotify abonnieren >>
Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Schlagwörter:

Interview

16. Sep 2019

Der CityBot als Game Changer? Mit dem EDAG-Pressesprecher auf der IAA


Herzlich Willkommen zu einer neuen Staffel unseres Podcasts von intellicar.de – wir starten in eine weitere Staffel. Den Auftakt macht Christoph Horvath – er ist der Pressesprecher der EDAG Engineering GmbH. Jens Stoewhase traf ihn am Stand des Entwicklungsdienstleisters auf der IAA in Frankfurt.

Dort stellte die EDAG den CityBot vor. Angepriesen wurde das Konzept als ein möglicher Game Changer für die Stadt der Zukunft. Das vollautonome Transport- und Arbeitsfahrzeug soll den Weg aus dem Verkehrsinfarkt der Städte ermöglichen und eröffnet womöglich ganz neue Geschäftsmodelle.

Von Christoph Horvath wollte der Chefredakteur von intellicar.de etwas mehr über das Multifunktionsfahrzeug wissen und erfuhr darüber hinaus auch gleich noch ein paar Hintergründe zum Wandel in der Automobil- hin zur Mobilitätsindustrie.

Steigen wir also direkt mit der Frage ein: Was steckt hinter der Idee zum CityBot?

Podcast bei spotify abonnieren >>
Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Schlagwörter:

Interview

10. Jul 2019

Wie Byton die Welt mit anderen Augen sieht


Wenn man im Konzeptfahrzeug eines neuen Autoherstellers zuerst ein Kinoerlebnis in Cinemascopequalität erfährt, dann sitzt man im M-Byte, dem ersten SUV von Byton. Rainer Becker ist Senior Director Mobility bei Byton und Jens Stoewhase traf ihn jüngst auf der NOAH-Konferenz in Berlin.

Und was von diesem Treffen im Backstage der Konferenz übrig blieb, das haben wir für Sie in dieser Podcastfolge aufbereitet. Stoewhase sprach mit Rainer Becker über Gadget-affine Menschen als neue Autokunden, über neue Vertriebswege, die Relevanz des mitteileuropäischen Marktes aus chinesischer Perspektive und warum Mobility Services bei Byton für die Zeit nach dem Autoverkauf schon heute so wichtig sind.

Gegen Ende unseres Gesrpräches gab es noch einen tiefen Einblick in die Karriere eines Luft- und Raumfahrttechnikers, der in der Automobilwelt unterwegs war und ist. Wir wünschen Ihnen ein angenehmes Hören.

Podcast bei spotify abonnieren >>
Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>


Interview

25. Feb 2019

BMW & DAIMLER starten in Berlin fünf neue Mobilitätsmarken


Am 22. Februar 2019 stellten BMW und Daimler ihre fünf neuen Marken für die neue Mobilität vor. Dabei wurde klar, dass man erst seit drei Wochen ganz konkret über die Zusammenführung von z.B. den Carsharingangeboten Car2Go und DriveNow sprechen darf. Vorher war es wettbewerbsrechtlichen Gründen nicht möglich. Folglich hatten die beiden Vorstandsvorsitzenden Harald Krüger (BMW) und Dieter Zetsche (Daimler) nur so mittelviel zu erzählen. Im Rahmen der Pressekonferenz in Berlin wurde dann aber doch einiges klarer.

Gleichzeitig bräuchte es keine neue Podcastfolge, wenn wir nicht einen O-Ton der beiden Konzernvorstände hätten einholen können. Im Anschluss an die offene Fragerunde während der Pressekonferenz gab es noch TV-Interviews und zu guter Letzt konnte sich Jens Stoewhase in die Gruppe der Radioredaktionen einreihen und ein Gruppeninterview mit Harald Krüger und Dieter Zetsche aufzeichnen. Die wichtigsten Passagen haben wir für den Podcast aufbereitet.

Podcast bei spotify abonnieren >>
Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Weitere Infos zu den neuen Joint Ventures von Daimler und BMW gibt es auf intellicar.de >>

Schlagwörter: , , ,

Interview

05. Aug 2018

Der digitale Assistent Chris und German Autolabs – Holger Weiß



Herzlichen Willkommen zur neuen Staffel des intellicar-Podcast „Hack the Road Jack“. In den vergangenen Monaten konnte Jens Stoewhase auf verschiedenen Veranstaltungen Audio-Interviews aufzeichnen, die in den kommenden Wochen Stück für Stück als Podcast-Folgen veröffentlicht werden.

Vor etwa einem Jahr sprach Jens Stoewhase mit Holger Weiß von German Autolabs über das erste Produkt des Startups. Chris, ein digitaler Audioassistent für die Smartphonenutzung im Auto, war damals gerade ein Prototyp, der per Kickstarter-Kampagne erfolgreich in Szene gesetzt wurde. Damals gab uns Holger Weiß ein Blick hinter die Kampagnenplanung, die ziemlich erfolgreich beendet wurde: Mehr als 275.000 Euro konnten so eingeworben werden.

Im Augst 2018 startet nun die Auslieferung an die damaligen Besteller. Auf der IFA 2018 in Berlin wird dann Chris ganz offiziell vorgestellt. Was in dem zurückliegenden Jahr alles passiert ist, das wollte Stoewhase nun von Holger Weiß wissen. Der Gründer erzählt im Interview von den Herausforderungen bei der Software- und Hardwareentwicklung und auch bei der Finanzierung des jungen Unternehmens. Darüber hinaus werfen Weiß und Stoewhase gemeinsam noch einen schnellen Blick auf deutsche OEMs und Tier1, die offenbar sehr gern in ausländische Startups investieren anstatt vor der eigenen Haustür zu schauen.

Podcast bei spotify abonnieren >>
Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Hack The Road Jack – der Podcast von intellicar.de: Die Themen sind die neue Mobilität, autonomes Fahren, Connected Cars und Mobility-Startups. Redaktion, Moderation & Produktion: Jens Stoewhase

Schlagwörter:

Interview

17. Jul 2018

Wie das Parken digitalisiert wird – Detlef Wilmer von Apcoa Parking



Herzlichen Willkommen zu einer neuen Staffel des intellicar-Podcast „Hack the Road Jack“. In den vergangenen Monaten konnte Jens Stoewhase auf verschiedenen Veranstaltungen Audio-Interviews aufzeichnen, die in den kommenden Wochen Stück für Stück als Podcast-Folgen veröffentlicht werden.

Den Anfang macht das Thema Parken. Die Apcoa Parking Deutschland GmbH ist eine der Großen, wenn es um Parkraummanagement in Deutschland geht. Das Stuttgarter Unternehmen vermarktet 230.000 Parkplätze in über 80 Städten an mehr als 300 Standorten.

Apcoa konzentriert sich dabei auf das Parken in Innenstädten, an Flughäfen, Messen, Hotels und Krankenhäusern.

Stoewhase traf den Geschäftsführer Detlef Wilmer, der nicht nur die neue skalierbare Plattform APCOA FLOW und der dazugehörigen App erklärte. Apcoa Flow ist wohl die Technologie, die für den Parkhausbetreiber ein wichtiger Schritt in die Digitalisierung eines recht klassischen Geschäftsmodells bedeutet.

Mit Detlef  Wilmer konnte Stoewhase aber auch über die zukünftige Rolle von Parkhäusern sprechen. Denn klar ist, dass die neuen Logistikkonzepte auf der letzten Meile auch ihre Plätze benötigen werden, an denen ein Warenumschlag stattfinden kann.

Podcast bei spotify abonnieren >>
Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Hack The Road Jack – der Podcast von intellicar.de: Die Themen sind die neue Mobilität, autonomes Fahren, Connected Cars und Mobility-Startups. Redaktion, Moderation & Produktion: Jens Stoewhase

Schlagwörter:

Interview

21. Dez 2017

Hack The Road Jack – Der Podcast von intellicar.de


Staffel 2, Folge 9: Mit Tom Kirschbaum von Tür zu Tür – oder Duisburg, Afrika und der Klaus-Case

podcast-tom-kirschbaum-teaser
Dr. Tom Kirschbaum
ist – neben seinem Geschäftspartner Maxim Nohroudi – Gründer und Geschäftsführer der Door2Door GmbH. Das Berliner Startup entwickelt Services und Plattformen für die Mobilität von morgen und auch schon von heute. Mit seinen Ideen, die inzwischen knapp 100 Leute für und mit ÖPNV-Anbietern auf der ganzen Welt entwickeln, konnte das Team sogar die Macher des Weltwirtschaftsforums überzeugen. Die Door2Door-Gründer sitzen inzwischen gemeinsam mit Lyft und Uber in einem ThinkTank des WEF.

In der halbstündigen Episode dieses Podcasts gibt es deshalb kein reines Startup-Sprech. Denn mit dem politisch sehr gut verdrahteten Tom Kirschbaum kann man eine sehr viel größere Klammer um die Entwicklung der neuen Mobilität fassen. Und so geht es in dieser letzten Ausgabe für 2017 auch um politische Rahmenbedingungen, das digitale Handelsdefizit, eine notwendige Erneuerung des Personenbeförderungsgesetzes.

Was das alles mit Duisburg, Afrika, Demotapes und dem Klaus-Case zu tun hat, das erfahren Sie jetzt ausführlich im Interview.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Hack The Road Jack – der Podcast von intellicar.de: Die Themen sind die neue Mobilität, autonomes Fahren, Connected Cars und Mobility-Startups. Redaktion, Moderation & Produktion: Jens Stoewhase

Schlagwörter: , ,