intellicar update – Leseprobe


Willkommen zur aktuellen Ausgabe von „intellicar update“. Jeden Dienstag kuratiert Gründer und Chefredakteur Jens Stoewhase die wichtigsten News zu Mobility-Konzepte, ihren Geschäftsmodellen und den Investments. Außerdem klärt er die Frage: Welcher Autobauer kungelt mit welchem Startup? Kompakt und kostenfrei. Melden Sie sich jetzt an!


AUSGABE VOM 16. Juli 2019


Hallo aus Berlin, ich begrüße Sie zu einer neuen Ausgabe „intellicar update“. In kompakter Form finden Sie die wichtigsten News rund um Mobilitätsstartups und ambitionierte Projekte von Zulieferern und OEMs dieser Woche.

NEWS & MARKETS

Das europäische Navigationsnetz Galileo ist offline: Bereits seit letzter Woche Donnerstag haben vermutlich Softwareprobleme zum kompletten Ausfall der europäischen Satellitennavigation geführt. Die wahre Ursache und auch der Zeitpunkt, ab dem das System wieder funktionieren soll, sind noch unklar.
welt.de >>

ioki zieht Zwischenbilanz: Nach einem Jahr ziehen die DB-Tochter ioki und die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH), eine erste Bilanz: Den individuellen Shuttle-Service  in drei Hamburger Testgebieten haben inzwischen mehr als 215.000 Fahrgäste genutzt, bei über 160.000 Fahrten wurden insgesamt 900.000 Kilometer emissionsfrei gefahren.
intellicar.de >>

Ford und Volkswagen kooperieren auch beim Autonomen Fahren: Dafür wird Volkswagen gemeinsam mit Ford in das auf Softwareplattformen für autonomes Fahren spezialisierte Unternehmen Argo AI um die 2,6 Mrd. US-Dollar investieren. So wollen beide Unternehmen, unabhängig voneinander das Self-Driving System von Argo AI in eigene Modelle zu integrieren und weltweit ausrollen.
golem.de >>

UberXL soll in Berlin starten: Der Mobilitätsvermittler Uber will sein Angebot für größere Gruppen ausweiten. Demnach sei der Start von UberXL geplant. Dabei können sich bis zu 6 Personen die Fahrt zu einem gemeinsamen Ziel teilen.
faz.net >>

HARDWARE & SOFTWARE

LIDAR-Startup Luminar holt sich 100 Mio. US-Dollar: Neben der großen Finanzierungsrunde von 100 Mio. US-Dollar und einer neuen LIDAR-Lösung für Fahrerassistenzsysteme (ADAS) hat das US-Startup auch noch seine erste Sensorplattform Iris für Nutzfahrzeuge und Lastkraftwagen vorgestellt.
venturebeat.com >>

NavInfo und BMW entwickeln gemeinsam in China: Die Partner wollen HD-Karten für das Autonome Fahren entwickeln. Zuletzt hatte der bayerische OEM im Mai 2019 schon eine Lizenz zum Testen selbstfahrender Autos in Shanghai erhalten.
futurecar.com >>

Lastenfahrrad „Loadster“ geht in Serie: Seit sechs Jahren tüftelt citkar Gründer und CEO, Jonas Kremer, an seiner Idee vom robusten Lastenfahrrad. Nun ist der Moment gekommen: Der „Loadster“, ein vierrädriges, elektrisches und vollüberdachtes Nutzrad für die Logistik auf der letzten Meile, geht in Serie.
intellicar.de >>

Hamburg setzt noch stärker auf Bike-Sharing: Knapp 10.000 Kilometer fährt ein geteiltes Hamburger Stadtrad. Dank dieser großartigen Zahl will man in der Hansestadt aufstocken und zukünftig an 350 Ausleihstationen bis zu 4.500 Räder und 70 Lasten-Pedelecs anbieten.
spiegel.de >>

Sigfox stattet Sharingbikes von Indigo Weel mit Sensoren aus: Die neuen Sensoren sollen die Standortbestimmung die Räder verbessern und gleichzeitig die Flotte besser vor Beschädigung und Diebstahl schützen.
businesswire.com >>

TEST & SCIENCE

PSA und VINCI testen gemeinsam für Level3 bei Realbedingungen: Bereits seit April testet die PSA-Gruppe mit dem französischen Autobahnbetreiber VINCI Autoroutes innerhalb eines L3Pilot-Projekts auf Frankreichs Autobahnen. Getestet wird auch die Car-to-X-Kommunikation sowie der Übergang in den autonomen Modus.
automobil-produktion.de >>

Toyota testet in Brüssel: Der japanische Autobauer hat einen seiner automatisierten Lexus LS auf die Straßen der belgischen Hauptstadt geschickt. Im realen Stadtverkehr soll der Wagen in den kommenden 13 Monaten eine vorab definierte Strecke befahren.
expressandstar.com >>

NEVS und das autonome Fahrzeug-Startup AutoX kooperieren: Mithilfe der Partnerschaft soll die autonome Antriebstechnologie von AutoX in die Fahrzeugarchitektur der nächsten Generation von NEVS-Fahrzeugen integriert werden. NEVS ist ein schwedisch-chinesischer Hersteller von eAutos.
elektroniknet.de >>

Refraction setzt auf den Winter: Das US-Startup entwickelt Lieferroboter, die nicht nur bei schönem Wetter liefern können. Der erste Prototyp REV-1 soll leicht und günstig und maximal 15 Meilen pro Stunde schnell sein.
techcrunch.com >>

PEOPLE

„Köln ist eine coole Stadt mit vielen jungen Leuten und einer großen Kreativszene. Gerade unter diesen gibt es ein gesteigertes Bewusstsein für die Probleme unserer Zeit. Deswegen wollen wir hier andocken.“

Alexander Eitner ist Co-Gründer des Carsharers Miles, der bereits in Berlin und Hamburg aktiv ist. Köln soll die dritte Stadt für das Free-Floating-Sharing werden. Man startet dort mit einer Flotte von 125 Fahrzeugen. Abgerechnet wird nach Strecke und nicht nach Mietdauer.
automobilwoche.de >>

SERVICE

Lesetipp – Presseschau zum VW-Ford-Deal: Die Kollegen von der Automobilwoche haben eine kleine Presseschau zur neuen Kooperation zwischen Volkswagen und Ford zusammengetragen. Ein schneller Überblick ist somit möglich.
automobiliwoche.de >>

Nachgereicht – Toyota und Denso entwickeln Chips gemeinsam: Ab 2020 wollen die beiden japanischen Unternehmen in einem neu zu gründenden Joint Venture die Entwicklung von Halbleitern für die Fahrzeugvernetzung, das Autonome Fahren sowie Elektromobilität und Shared Mobility vorantreiben.
car-it.com >>

THE LAST BIT

Auf zu neuen Horizonten: Die neue Mobilität wirft ihre Schatten voraus. Da wird schon mal gemunkelt, es bräuchte bald keine normalen Autos mehr. Der Fahrdienstleiter am Bahnhof Westerstede-Ocholt testete deshalb die Qualitäten seines PKWs in Bezug auf neue Verwendungsmöglichkeiten und beschäftigte sich mit dem Abschleppen einer E-Lok…
presseportal.de >>

 

PREMIUMPARTNER

cms-new-b-unit