intellicar update – Leseprobe


Willkommen zur aktuellen Ausgabe von „intellicar update“. Jeden Dienstag kuratiert Gründer und Chefredakteur Jens Stoewhase die wichtigsten News zu Mobility-Konzepte, ihren Geschäftsmodellen und den Investments. Außerdem klärt er die Frage: Welcher Autobauer kungelt mit welchem Startup? Kompakt und kostenfrei. Melden Sie sich jetzt an!


AUSGABE VOM  17. September 2019


Hallo aus Berlin, ich begrüße Sie zu einer neuen Ausgabe „intellicar update“. In kompakter Form finden Sie die wichtigsten News rund um Mobilitätsstartups und ambitionierte Projekte von Zulieferern und OEMs dieser Woche.

NEWS & MARKETS

Voyage sammelt 31 Mio. US-Dollar ein: Das Startup aus Kalifornien ist eine Ausgründung aus der Online-Akademie Udacity – bietet Ride-Hailing-Services in Seniorengemeinden an – mit autonomen Fahrzeugen und Sicherheitsfahrer an Bord. Mit dem Geld sollen Personal und Flotte erweitert werden.
venturebeat.com >>

Eine übergreifende Mobility-App für Deutschland: Damit liebäugelt das Bundesverkehrsministerium und prüft die Umsetzsetzbarkeit. Mit der dienstübergreifenden App soll man beispielsweise Bahntickets kaufen können, Mietwagen buchen oder Fahrräder leihen können.
automobilwoche.de >>

Fair übernimmt Canvas von Ford: Die Fahrzeugabo-App bietet Kurzzeitleasing von Fahrzeugen gegen eine monatliche Pauschale und flexible Zahlungsbedingungen an. Canvas zählt rund 3.800 Abonnenten in San Francisco, Los Angeles und Dallas.
techcrunch.com >>

— Textanzeige —
GuardKnox CybersecurityGuardKnox Cybersecurity: Effektiver Schutz von Fahreugflotten: Fahrzeugflotten sind heute hochvernetzt – und deshalb besonders anfällig für Cyberattacken. Unsere patentierte Communication Lockdown™-Technologie schützt Fahrzeugflotten und verbundene Dienste zuverlässig vor bekannten sowie unbekannten Angriffen. Treffen Sie uns im Rahmen der IAA.
www.learn.guardknox.com/meet-us-at-iaa

Uber Jump startet in München: Zunächst sind 200 Leih-E-Bikes in der Altstadt, Maxvorstadt, Ludwigsvorstadt, Isarvorstadt und Sendling verfügbar. Bei Bedarf soll das Angebot später noch erweitert werden. Aus anderen Städten zieht sich Uber Jump mit seinem Angebot jedoch zurück, zuletzt aus San Diego.
sueddeutsche.de >> (München); techcrunch.com >> (San Diego)

Auto Bild bringt E-Scooter auf den Markt – und zwar gemeinsam mit dem Hersteller The Urban. Der Roller soll zunächst in einer „hohen vierstelligen“ Stückzahl produziert werden und 799 Euro kosten. Der gebrandete E-Scooter soll ab dem 10. Oktober 2019 erhältlich sein.
new-business.de >>

HARDWARE & SOFTWARE

Ein Managementsystem für Assistenzsysteme baut IBM für Zulieferer ZF. Mit der „Hybrid Data Bridge“ sollen künftig die von Fahrerassistenzsystemen, wie Kameras, Radar- oder Lidar-Sensoren, erzeugten Datenmengen verwaltet und in Echtzeit bereitgestellt werden können.
automobilwoche.de >>

Die Tesla-Software V10 bringt neue Funktionen ins Fahrzeug: Mit dem Update gibt’s eine gehörige Portion Infotainment – weitere Spiele, vereinfachtes Videostreaming und eine Karaoke-Funktion. Dazu kommen neue Visualisierungen, auch beim automatischen Spurwechsel, sowie neue Funktionen beim Überwachungsmodus.
futurezone.at >>

Für Durchblick beim autonomen Fahren will Ford sorgen und hat ein Reinigungssystem für die Sensoren und Kameras selbstfahrender Autos entwickelt. Dieses verfügt über moderne Waschdüsen, die Sensoren und Kameralinsen mit einer speziellen Reinigungsflüssigkeit besprühen können.
automobil-produktion.de >>

Waymo will in den Frachtverkehr einsteigen. Das kündigte der CEO der Alphabet-Tochter Waymo, John Krafcik, in seiner Eröffnungsrede zur IAA in Frankfurt an. Man wolle sich stärker in den Markt der selbstfahrenden Trucks einbringen – und dafür die passende Software liefern.
t3n.de >>

Horizon Robotics präsentiert Automotive KI-Prozessor der zweiten Generation auf der IAA 2019. „Journey 2“ ist eine der ersten AEC-Q100-konformen Deep Learning-Rechenoptionen für Tier-1- und OEM-Kunden und verfügt über Horizon Robotics‘ proprietäre, programmierbare Deep Learning Rechenkerne – BPU, Dual-Core ARM Cortex-A53 und dedizierten Bildsignalprozessor.
finanznachrichten.de >>

TEST & SCIENCE

Der CityBot als Game Changer? Auf der IAA stellte die EDAG den CityBot vor. Angepriesen wurde das Konzept als ein möglicher Game Changer für die Stadt der Zukunft. Das vollautonome Transport- und Arbeitsfahrzeug soll den Weg aus dem Verkehrsinfarkt der Städte ermöglichen und eröffnet womöglich ganz neue Geschäftsmodelle. Von Christoph Horvath wollte der Chefredakteur von intellicar.de – Jens Stoewhase – etwas mehr über das Multifunktionsfahrzeug wissen und erfuhr darüber hinaus auch gleich noch ein paar Hintergründe zum Wandel in der Automobil- hin zur Mobilitätsindustrie. Hören auf intellicar.de >>; Podcast abonnieren bei iTunes >> oder bei Spotify >>

TEST & SCIENCE

Datenschutzkonformer Kameraeinsatz – daran arbeitet das Fraunhofer AISEC gemeinsam mit der Universität Passau und Uniscon, einem Anbieter für Secure Cloud-Lösungen. Der Einsatz von Dashcams ist in Deutschland rechtlich nicht abgesichert. Eine neue Blackbox-Lösung soll künftig Datenschutz und Nachvollziehbarkeit bieten.
car-it.com >>

Erfolgreicher Flugtaxi-Test über Stuttgart: Am Samstag ist in Stuttgart ein Volocopter zu seinem ersten Flug in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Gut vier Minuten lang drehte das elektrisch angetriebene Vehikel mit 18 Rotoren seine Runden – ohne Passagiere. Ein Pilot steuerte das Fluggerät vom Boden aus.
swr.de >>

Die Erwartungen an Infotainmentsysteme im Kfz steigen mit zunehmender Automatisierung. Dabei ist die Herausforderung, die gesteigerte Funktionalität mit sicherer Fahrerinteraktion zu kombinieren. Worauf es dabei ankommt, erklärt Mike Claassen, General Manager, Infotainment Systems bei Texas Instruments.
next-mobility.news >>

PEOPLE

„Fahrer sind immer im Bilde darüber, welcher Fahrmodus gerade aktiv ist. So steigt die Akzeptanz für diese wichtigen Funktionen.“

Wie Uwe Class, Director Safe Mobility Systems in der zentralen Vorentwicklung von ZF, erklärt, soll das SHI-Cockpit die Diskrepanz zwischen dem potenziellen Sicherheits- und Komfortgewinn durch automatisiertes Fahren, und wie sich dieser Fortschritt für den Autonutzer anfühlt, beenden – durch vereinfachte Übergabeszenarien.
telematik-markt.de >>

SERVICE

Harris Interactive erstellt Studie für Drivy: Das inzwischen zu Getaraound gehörende Startup Drivy hat sich in Bezug auf Mobilitätsgewohnheiten- und bedürfnisse europäischer Großstädter und die aktuelle Verkehrssituation eine Studie erstellen lassen. Gut 4.000 Bewohnerinnen und Bewohner aus Paris, Lyon, Barcelona, Madrid, Berlin, Hamburg und Brüssel wurden stichprobenartig zur aktuellen sowie zukünftigen Mobilität befragt. Die Studie liegt zum Download vor.
slideshare.net >>

Studie: Für Verbraucher spielt die Automarke im Jahr 2030 keine Rolle mehr. Das zeigt eine globale Studie von IBM zur Zukunft der Automobilindustrie. Demnach achten die Kunden mehr darauf, dass Fahrzeuge und Services dann verfügbar sind, wann und wo sie diese am meisten brauchen.
ibm.com >>

Downloadtipp: Sieben Tipps für erfolgreiches Carsharing präsentiert der Softwareanbieter Vulog gebündelt in einem Whitepaper. Das gibt’s hier kostenlos zum Download:
vulog.com >>

THE LAST BIT

Aus Alt mach Neu: Anlässlich der Eröffnung eines neuen Designstudios in Nizza wurde der historische Rennwagen Mercedes Simplex komplett neu intepretiert. Der „Vision Mercedes Simplex“ dürfte sowohl die Herzen von Retrofans als auch von Zukunftsvisonären höher schlagen lassen.
intellicar.de >>

 

PREMIUMPARTNER

cms-new-b-unit