05.08.2020 - 07:47

Wie direkt die Logistik von der Digitalisierung profitieren kann

Während sich an der einen oder anderen Stelle die Vorzüge der Digitalisierung nicht gleich zeigen, sind sie in der Logistik schnell zu spüren. Eine digitale Transportmanagementplattform macht eine vollautomatische Tourenplanung möglich.

Ein aufwendiger Prozess wird so stark vereinfacht und optimiert. Die Firma Dako entwickelt intelligente Software-Plattformen für Transport- und Lieferunternehmen. Ihre Plattform TachoWeb errechnet Smart Planer aus Kundenadressen und Fahrzeugen, wie alle Aufträge im vorgegebenen Zeitfenster möglichst wirtschaftlich erledigt werden können. Durch die Optimierung der Berechnung sei die Qualität der ausgegebenen Touren deutlich gestiegen, so dass Disponenten eine große Menge an Aufträgen unkompliziert auf optimal zusammengestellte Touren verteilen lassen können. Damit geht die Planung nicht nur schneller, sondern wird deutlich ökonomischer und ökologischer. Das so ausgebaute und gestärkte Auftragsmanagement im TachoWeb soll Fuhrparkbetreibern den Weg in die Digitalisierung erleichtern.

Die automatische Tourenplanung hält derzeit Einzug in den Alltag vieler Disponenten. Dabei gibt es noch einige Unterschiede, was die eingebundenen Berechnungsgrundlagen, Berechnungszeiten und Datenqualität anbelangt. In vielen Fällen sind die entstehenden Touren eher ein Grundgerüst, auf dem der Disponent aufbauen muss, manche Touren lassen sich unter realen Bedingungen so nicht fahren und es muss manuell nachjustiert werden. Mit dem aktuellen Release von TachoWeb hat Dako die automatische Tourenplanung im Auftragsmanagement besonders hinsichtlich der Tourenqualität erheblich optimiert. Das heißt, dass die berechneten Touren viel präziser den Anforderungen entsprechen, und weit mehr als ein Grundgerüst darstellen. Mit dem Smart Planner können Disponenten ihre Touren einfach automatisch planen lassen.

Optimale Tourenplanung

Das intelligente algorithmikbasierte Tool benötigt lediglich Kundenadressen, die etwa durch einen Excel-Import bereitgestellt werden, und die Angabe der entsprechenden Fahrzeuge. Weiter können Nutzer entscheiden, ob die Touren bestimmte Zeitfenster erfüllen sollen und wie die Höchstdauer einer Tour sein darf. Gibt man diese Daten ein, startet die Berechnung. Im Ergebnis entstehen Touren, mit denen alle Kunden effizient, also kostengünstig und streckenoptimal, beliefert werden können. Dabei kalkuliert der Smart Planner auch die voraussichtlichen Kosten der Tour, so dass Nutzer sehen, wieviel durch die automatische Planung eingespart werden kann. Nicht nur Kosten werden gespart, sondern auch Zeit: Mit dem Tool kann ein ganzes Zustellgebiet auf einen Schlag in wirtschaftliche Touren aufgeteilt werden, ohne dass der Disponent Stunden nach der besten Lösung suchen muss.

Durch die signifikante Verbesserung der Berechnungsgrundlage soll der Smart Planner schneller als jeder Mensch es könnte aus hunderten Kundenadressen hochqualitative Touren erstellen. Die Qualität drücke sich darin aus, dass die Touren kaum noch Nacharbeit bedürfen und direkt in das operative Geschäft aufgenommen werden können, so das Unternehmen. Sollte die Anzahl der vom Nutzer vorgegebenen Fahrzeuge nicht ausreichen, alle Stopps zu beliefern, werden zusätzliche fahrbare Touren gebildet, die nachträglich einem Fahrzeug zugeordnet werden können.

Digitales Transportmanagement

Für Transportunternehmen, die noch vor den Hürden der Digitalisierung zurückschrecken, bildet das ausgebaute Auftragsmanagement im TachoWeb eine gute Startmöglichkeit, sich zum digitalen Transportmanagement hinzuentwickeln. Das Modul deckt den Lieferprozess von der Planung über das Monitoring bis hin zur mobilen Auftragsabwicklung mittels App ab. Intelligente Funktionen wie die automatische Tourenplanung und Live-Statusupdates der Touren mit ETA unterstützen dabei, die immer größeren Datenmengen zu beherrschen und zu kanalisieren. Die App DAKO drive ergänzt das Auftragsmanagement und stellt Fahrern alle auftragsrelevanten Daten aus dem TachoWeb zur Verfügung, die sie ähnlich dem Checklisten-Verfahren abarbeiten können. Hinzu kommt eine automatische Übersetzungsfunktion, die Kommunikation mit ausländischen Mitarbeitern erleichtert. Als mobiler verlängerter Arm des TachoWeb stellt die App so den direkten Draht ins Fahrerhaus her. Die enge Vernetzung von App und Webplattform ermöglicht eine transparente Kommunikation zwischen Disponenten, Fahrern und Kunden und schafft durchgängige digitale Abläufe.

Mit dem Auftragsmanagement erhalten Fuhrparkunternehmer ein Instrument, um den wachsenden Herausforderungen der Transportbranche wirksam zu begegnen und ein ganzheitliches Transportmanagement aufzubauen.

Autor: jst

– ANZEIGE –



Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/wie-direkt-die-logistik-von-der-digitalisierung-profitieren-kann/
05.08.2020 07:37