29.04.2021 - 13:31

Valens stellt MIPI A-PHY-kompatible Chipsätze für Ultra-High-Speed-Konnektivität vor

Mehrere Fahrzeughersteller und Tier-1-Zulieferer haben die MIPI A-PHY-Konnektivität bereits in ihre Roadmaps aufgenommen und wollen nun zügig mit der Evaluation der Muster beginnen. VA70XX Engineering Samples werden ab Oktober 2021 verfügbar sein – die Massenproduktion ist für 2022 geplant.

Valens hat den erfolgreichen Tape-Out seiner VA70XX-Chipsatzfamilie bekanntgegeben. Nach eigenen Angaben handelt es sich um den weltweit ersten Tape-Out nach MIPI A-PHY-Spezifikation für Hochgeschwindigkeitsvideoverbindungen mit hoher Reichweite für den Automotive-Einsatz.

Demnach haben bereits mehrere Fahrzeughersteller und Tier-1-Zulieferer die MIPI A-PHY-Konnektivität bereits in ihre Roadmaps aufgenommen und wollen nun zügig mit der Evaluation der Muster beginnen. Auch mehrere System-on-a-Chip (SoC)-Hersteller und Anbieter für Kamerasensoren haben bereits erklärt, VA70XX und MIPI A-PHY in ihre zukünftigen Produkte zu integrieren.

Mit der wachsenden Anzahl von Sensoren, die in Autos integriert werden, steigt der Bedarf an Hochgeschwindigkeitsvideoverbindungen, die unempfindlich gegen elektromagnetische Störungen, Datenverluste und Latenzen sind. Die VA70XX-Chipsätze bieten robuste Konnektivität mit einer beispiellosen Packet-Error-Rate von 10-19, was einem Paketfehler pro 10.000 Autoleben entspricht.

Die VA70XX-Chipsatzfamilie umfasst den VA7031-Serializer und die VA7044- und VA7042-Deserializer, die mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 8 Gbps arbeiten. Die Chipsätze unterstützen die Anbindung mehrerer CSI-2-basierter Kameras, Radare, Lidar-Systemen und anderer Sensoren über eine Entfernung von bis zu 15 Metern mit vier Inline-Konnektoren.

Die Integration der VA70XX-Chipsätze soll die Gesamtsystemkosten durch die Implementierung eines Industriestandards für Konnektivität reduzieren, niedrigere Kabelbaumkosten durch eine einfachere Steckverbinder- und Verdrahtungsinfrastruktur sowie die Verkürzung der Designzyklen durch die automatische Abstimmung des SerDes auf das jeweilige Kabel sollen möglich sein.

VA70XX Engineering Samples sollen ab Oktober 2021 verfügbar sein – die Massenproduktion ist für 2022 geplant.

Autor: jst

– ANZEIGE –



Aktuelle Termine

Fahrerassistenzsysteme und aktive Sicherheit im Fahrzeug

Zum Termin

14. Tagung - Diagnose in mechatronischen Fahrzeugsystemen

Zum Termin

Autonomy 2021

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/valens-mipi-a-phy-kompatible-chipsaetze/
29.04.2021 13:24