28.01.2020 - 16:48

Škoda baut Connect-Dienste aus

Ab sofort ist Škoda Connect auch über Google Home nutzbar und ermöglicht die Abfrage von Daten und Informationen zu einem Škoda-Fahrzeug in englischer Sprache. Außerdem hat der tschechische Autobauer die Funktionen des Škoda Connect Alexa Skills weiter ausgebaut.

Über den Amazon-Sprachassistenten Alexa Skill lassen sich in der neusten Version zusätzlich spezifische Informationen für elektrifizierte Fahrzeuge abrufen. In allen Škoda iV-Modellen versteht Alexa neben Deutsch, Englisch und Französisch nun auch Italienisch und Spanisch.

Škoda setzt mit seinen Connect-Services über Amazon Skill sowie der neuen Google Home Action auf die weiter zunehmende Verbreitung dieser Sparachassistenten und der intelligenten Lautsprecher. Mit beiden Sprachassistenten lassen sich von zu Hause aus über Škoda Connect aktuelle Fahrzeugdaten oder die derzeitige Parkposition abfragen.

Mit der ersten Version der neuen Google Home Action lassen sich zunächst nur in Englisch zahlreiche Fahrzeuginformationen abfragen und Aktionen aus der Ferne steuern. Weitere Sprachen sollen folgen. So kann der Sprachassistent beispielsweise den Fahrzeugtyp und die Motorisierung sowie den aktuellen Fahrzeugstatus mitteilen und einen Fahrzeugzustandsbericht abgeben. Google Home nennt auf Wunsch den momentanen Ölstand, die nächsten Termine für Ölwechsel und Inspektion sowie die aktuelle Kraftstoffmenge und Reichweite. Fahrdaten wie zurückgelegte Distanzen, Durchschnittsverbrauch und -geschwindigkeit sowie Kilometerstand sind ebenso abrufbar wie die aktuelle Parkposition. Außerdem beantwortet der Sprachassistent die Frage, ob alle Fenster und Türen geschlossen, das Licht ausgeschaltet und das ŠKODA Fahrzeug verriegelt ist.

Der 2018 eingeführte Škoda Connect Alexa Skill versteht nach einem Update in seiner neuesten Version in allen Modellen des tschechischen Autobauers Fragen in fünf verschiedenen Sprachen: neben Deutsch, Englisch und Französisch jetzt auch Italienisch und Spanisch. Im rein elektrischen Škoda Citigo-e iV und dem Škoda Superb iV mit Plug-in-Hybridantrieb lassen sich über Sprachassistenten der aktuelle Zustand der Lithium-Ionen-Batterie sowie der momentane Ladestand und die entsprechende elektrische Reichweite abfragen. Außerdem kann vor einer geplanten Abfahrt per Sprachbefehl die Klimaanlage eingeschaltet oder die Heizung kontrolliert werden. Ladevorgänge lassen sich anhand von Sprachbefehlen starten oder beenden.

Editor: Jens Stoewhase mit Pressematerial der ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Autor: jst




Aktuelle Termine

ELIV 2021

Zum Termin

Automotive Computing Conference

Zum Termin

25th International Automobil-Elektronik Kongress 2021

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/skoda-baut-connect-dienste-aus/
28.01.2020 16:28