06.01.2020 - 09:33

S32G – NXP präsentiert neuen Netzwerkprozessor

NXP Semiconductors stellt zur CES den neuen Fahrzeugnetzwerkprozessor S32G vor. Das jüngste Produkt der S32-Prozessorenfamilie treibt den Wandel weiter in Richtung leistungsstarke und domänenbasierte Fahrzeugarchitekturen. Bei Audi kommt das System bereits zum Einsatz.

Mit der neuen Prozessorgeneration soll zugleich die Komplexität der Software reduziert und die Sicherheit verbessert werden. Der S32G wird bereits von Automobilherstellern implementiert und kommt in service-orientierten Gateways zum Einsatz, die den Wandel vom Fahrzeugproduzenten zum Datenunternehmen unterstützen sollen.

Zukünftige Generationen von vernetzten Fahrzeugen erfordern einen radikalen Wandel in Sachen Leistung und Sicherheit, um datengetriebene Funktionen umzusetzen. Der Prozessor S32G sorgt demnach für notendig sichere Datenübertragung und schützt sicherheitsrelevante Anwendungen vor Angriffen. Er sorgt für die Integration von klassischen MCUs mit leistungsstarken, ASIL-D-fähigen Anwendungsprozessoren sowie mit Funktionen für die Netzwerkbeschleunigung. Dadurch verfügt er über einen deutlich höheren Funktionsumfang als bisher möglich.

Die Entwicklung zu autonom fahrenden, vernetzten und elektrifizierten Fahrzeugen dürfte zukünftig eine Vielzahl an datenbasierten Dienstleistungen erlauben. Nutzungsabhängige Versicherungen, Überwachung des Fahrzeugzustands und Flottenmanagement-Dienste für Gewerbetreibende sind nur einige der Möglichkeiten, die derzeit von Automobilherstellern diskutiert. NXP zielt mit seiner Prozessortechnologie genau auf diese Optionen ab.

Der S32G unterstützt die neuesten ADAS-Anwendungen und stellt sichere Kommunikationsfunktionen bereit, heißt es seitens NXP. Bernd Augustin, Director ECU Development Autonomous Driving bei Audi, wird in einer NXP-Pressemeldung dazu direkt zitiert: „Die einmalige Kombination aus Netzwerk-, Leistungs- und Sicherheitsfunktionen des S32G-Prozessors ist ideal für den Einsatz auf unseren ADAS-Domain-Controllern der nächsten Generation“.

Die S32-Prozessorfamilie

Die NXP S32-Architektur adressiert die Herausforderungen der Fahrzeugentwicklung durch viele architektonische Innovationen, die es Automobilherstellern ermöglichen sollen, neue Fahrerlebnisse und automatisierte Fahrfunktionen viel schneller als bisher auf den Markt zu bringen.

Die S32-Prozessorfamilie bietet eine einheitliche Mikrocontroller-/Mikroprozessorarchitektur (MCU/MPU) mit anwendungsspezifischer Hardwarebeschleunigung und Schnittstellen, unterstützt von einer einheitlichen Softwareumgebung über das gesamte Anwendungsspektrum. So können Unternehmen Forschungs- und Entwicklungsbausteine wiederverwenden und dadurch schneller auf veränderte Fahrzeugarchitekturen und Time-to-Market-Anforderungen reagieren. Die Plattform wurde speziell für die Qualitätsanforderungen in der Automobilindustrie entwickelt und gewährleistet höchste Zuverlässigkeit und ASIL-D-Performance für unterschiedlichste Anwendungsbereiche im Fahrzeug.

NXP beschreibt die wichtigsten Eigenschaften des S32G-Prozessors wie folgt:

– Leistung – S32G-Prozessoren bieten ASIL-D-konforme MCU- und MPU-Performance kombiniert mit anwendungsspezifischer Hardwarebeschleunigung. Damit ermöglichen sie Dienstleistungen mit deterministischer Netzwerkperformance, die Automobilhersteller benötigen, um die Datenverfügbarkeit in den komplexen Echtzeitumgebungen moderner Fahrzeuge zu gewährleisten.

– Security – Der S32G, ebenso wie alle anderen S32-Prozessoren von NXP, unterstützt das höchste Security-Niveau, das zurzeit in der Automobilindustrie möglich ist. Dazu gehört eine Public-Key-Infrastruktur (PKI) sowie eine integrierte Hardware Security Engine (HSE). Die Firewall-geschützte HSE unterstützt den sicheren Bootvorgang, bietet Systemsicherheitsdienste und schützt vor physischen Angriffen.

– Safety – NXPs S32G-Prozessor ist ASIL-D-konform, unter anderem dank seiner Lockstep Arm Cortex-M7 Microcontroller-Kerne und der industrieweit ersten Möglichkeit, Cluster von Arm Cortex-A53 Anwendungskernen im Lockstep zu betreiben. So unterstützt er die Funktionssicherheit und bietet gleichzeitig ein ganz neues Leistungsniveau mit High-Level-Betriebssystemen und größerer Speicherkapazität.

S32G Systemlösung

NXP stellt gleichzeitig auch einen sicheren Automotive-Ethernet-Switch SJA1110 vor, der für die Integration mit S32G-Prozessoren optimiert ist. Der neue Ethernet-Switch entspricht den neuesten TSN-Standards und bietet integrierte 100BASE-T1-PhYs, hardwaregestützte Safety- und Securityfunktionen und Multigigabit-Schnittstellen. Die Kombination aus dem S32G-Prozessor von NXP, dem SJA1110-Switch und dem VR5510-Power-Management adressiert die größten Herausforderungen, denen Entwickler bei der Vernetzung von Fahrzeug heute gegenüberstehen, einschließlich der Skalierbarkeit, Safety- und Securityfragen sowie der Verwaltung von High-Speed-Datenverkehr. Der S32G274A ist der erste von vier Prozessoren der S32G-Familie und ist ab sofort als Testmuster erhältlich.

Editor: Jens Stoewhase mit Pressematerial von NXP Semiconductors N.V.

Autor: jst

– ANZEIGE –



Aktuelle Termine

IT-TRANS - IT for Public Transport

Zum Termin

Kompaktwissen KFZ-Elektronik

Zum Termin

Automotive Ethernet

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/s32g-nxp-praesentiert-neuen-netzwerkprozessor/
06.01.2020 09:57