05.03.2021 - 07:43

Regelmäßige „Over-the-Air”-Updates für VWs ID.Familie

Die Modelle ID.3 und ID.4 können in Europa ab sofort per W-LAN oder über das Mobilfunknetz neue Funktionen und technische Updates empfangen. Das Fahrzeug bleibe mit den OTA-Updates stets auf dem neuesten Stand digitaler Entwicklungen, heißt es vom Autobauer. Technische Voraussetzung ist die Software-Version ID.2.1 – diese sollen ab KW8 bei allen neu produzierten ID. Modellen an Bord sein.

Ab Sommer 2021 will Volkswagen alle drei Monate ein Update für ID. Fahrzeuge zur Verfügung stellen. Diese können neben der Optimierung der Software-Performance auch neue Funktionen und Individualisierungsmöglichkeiten beinhalten. Die neu gegründete Projekteinheit ID.Digital soll dabei konsequent die Weiterentwicklung der ID.Familie vorantreiben und die Einspielung von Over-the-Air Updates in die ID.-Familie koordinieren. Das Ziel ist klar formuliert: Die agile Arbeitsweise des Projektteams soll bei der Pflege der Software in kurzen Update-Zyklen und flexibler Berücksichtigung von Kundenwünschen neue Maßstäbe setzen. So könnten schnell und unkompliziert Entscheidungen über neue digitale Dienstleistungen und verbesserte Kundeninteraktion realisiert werden.

Die neue ID.Software 2.1 ist demnach bei allen ab Kalenderwoche 8 produzierten Fahrzeugen bereits standardmäßig an Bord. Kundinnen und Kunden die bereits ein ID. Fahrzeug erhalten haben, soll die neue Software nun sukzessive zur Verfügung gestellt werden. Pikant: Hierzu müssen sie, wie angekündigt, einmalig zu ihrem Händler.

Die ersten „Over-the-Air“ Updates werden derzeit an über 3.000 Geschäftswagen getestet, heißt es von Volkswagen.

Autor: jst

– ANZEIGE –



Aktuelle Termine

7th International VDI Conference - Cyber Security for Vehicles

Zum Termin

HORIBA TECHSummit

Zum Termin

Connected & Autonomous Vehicles

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/regelmaessige-over-the-air-updates-fuer-vws-id-familie/
05.03.2021 07:01