16.03.2022 - 09:11

Porsche SE und Bridgepoint kaufen Verkehrsmanagement-Unternehmen Econolite

Die VW-Eigentümerholding Porsche SE und ihr Partner Bridgepoint kaufen das US-amerikanische Verkehrsmanagement-Unternehmen Econolite Group. In Kombination mit dem gemeinsamen Portfoliounternehmen PTV Planung Transport Verkehr GmbH soll ein vollintegrierter Anbieter marktführender Mobilitätslösungen entstehen.

Der Private Equity Investor Bridgepoint und die Porsche Automobil Holding SE kaufen gemeinsam den nordamerikanischen Anbieter von intelligenten Verkehrsmanagementlösungen Econolite. Dieser wird mit der PTV Group zu einer neuen Holding zusammengeführt. Die Porsche SE hatte 2021 bereits 60 Prozent an der PTV Group an Bridgepoint veräußert. Nun soll das Softwareunternehmen für Verkehrssimulation und -planung als auch Anbieter von Optimierungslösungen für die Transportlogistik, die Kräfte mit Econolite unter dem Dach einer neu gegründeten Holding bündeln, um Hardware, Software und Dienstleistungen für die Smart Cities der Zukunft anzubieten.

Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio hierzu erstreckt sich von der Planung und Simulation bis hin zu Design, Implementierung, Betrieb, Optimierung und Wartung von intelligenten Mobilitätssystemen. Als Plattform soll die Holding in Zukunft eine aktive Rolle für Innovation und Konsolidierung auf dem Markt für intelligente und nachhaltige Mobilitätslösungen einnehmen und damit das große Wachstumspotenzial des Sektors erschließen.

Im Rahmen der Transaktion werden Bridgepoint und Porsche SE eine Mehrheitsbeteiligung an Econolite erwerben. Über die finanziellen Details der Transaktion haben die Partner Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Aufsichtsbehörden.

Econolite gilt als der führende US-amerikanische Anbieter von intelligenten Verkehrsmanagementlösungen. Die zentrale Verkehrssteuerungssoftware von Econolite wird in Nordamerika von mehr als 400 Behörden verwendet und kommt in mehr als 150.000 Ampeln an über 57.000 Kreuzungen zum Einsatz. Der strategische Fokus von Econolite liegt in dem Kontext auf der Weiterentwicklung von vernetzten und autonomen Fahrzeugen, intelligenten Städten und Cybersicherheit. Das in Karlsruhe ansässige Unternehmen PTV bietet Softwareprodukte an, die auf selbst entwickelten proprietären Algorithmen basieren. Diese reichen von der mikro- und makroskopischen Modellierung über die Simulation von Verkehr bis hin zum Echtzeit-Verkehrsmanagement, die aktuell bereits mehr als 2.500 Städte und Gemeinden zum Einsatz kommen sollen. Darüber hinaus bietet PTV auch Software für die Planung und Optimierung logistischer Prozesse, insbesondere im Bereich der Routenplanung und Tourenoptimierung.

Zusammen sollen Econolite und PTV eine führende Marktposition einnehmen. Nach der Zusammenführung hätte man demnach eine Präsenz in mehr als 120 Ländern sowie rund 2.000 MitarbeiterInnen. Die Geschäftsführung der Holding wird sich unter anderem aus Führungskräften beider Unternehmen zusammensetzen: Für PTV kommen CEO Christian U. Haas und CFO Johannes Klutz in die Geschäftsführung. Der President und COO Abbas Mohaddes wird zum CEO von Econolite ernannt und ebenfalls in die Geschäftsführung der Holding berufen. Carsten Kratz, Partner und Leiter der DACH-Region bei Bridgepoint, wird Vorsitzender der Geschäftsführung des Unternehmens.

Autor: jst

– ANZEIGE –


Aktuelle Termine

6. VDV-Zukunftskongress Autonomes Fahren im Öffentlichen Verkehr

Zum Termin

3. Industriedialog Neue Mobilität Sachsen: nachhaltig hergestellt & vernetzt

Zum Termin

Sensoren für Fahrerassistenz-Systeme ADAS

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/porsche-se-und-bridgepoint-kaufen-verkehrsmanagement-unternehmen-econolite/
16.03.2022 09:01