16.06.2021 - 08:48

Porsche Engineering – zweiter Standort in Rumänien

Porsche Engineering eröffnet zweiten Technologiestandort in Rumänien. Geplant ist, vor allem Software-EntwicklerInnen zu beschäftigen, die an verschiedenen Projekten im Automobilbereich arbeiten werden. Im Mittelpunkt stehen Trends wie hochautomatisierte Fahrfunktionen, maschinelles Lernen und virtuelles Energiemanagement.

Mit einem neuen Forschungs- und Entwicklungsbüro in Timișoara investiert das Unternehmen weiter in die Entwicklung des intelligenten und vernetzten Fahrens. Der neue Standort soll die digitalen Kompetenzen von Porsche Engineering an seinem anderen rumänischen Standort in Cluj-Napoca erweitern und ergänzen, der 2016 gegründet wurde und an dem bereits über 250 Mitarbeiter an verschiedenen Hightech-Automobilprojekten arbeiten.

„Als wir vor fünf Jahren nach Rumänien kamen, waren wir beeindruckt von der Kreativität, der Flexibilität und der Begeisterung der Leute, Neues zu lernen“, so Lappe weiter. „Wir freuen uns sehr, dieses Potenzial nun mit einem zweiten Standort in der pulsierenden Stadt Timișoara weiter zu erschließen“, sagt Dirk Lappe, Technischer Geschäftsführer von Porsche Engineering. Timișoara bot sich aufgrund seines Hightech-Umfeldes sowohl in akademischer als auch unternehmerischer Hinsicht geradezu dafür an.

Das Unternehmen verfolgt demnach das Ziel, im Jahr 2021 rund 50 MitarbeiterInnen in Timișoara einzustellen und die Anzahl mittelfristig auf 200 zu erhöhen. Geplant ist, vor allem Software-EntwicklerInnen zu beschäftigen, die an verschiedenen Projekten im Automobilbereich arbeiten werden. Im Mittelpunkt stehen Trends wie hochautomatisierte Fahrfunktionen, maschinelles Lernen und virtuelles Energiemanagement.

Der Standort Timișoara soll einen weiteren Eckpfeiler im globalen Innovationsnetzwerk von Porsche Engineering bilden, das von Standorten in Deutschland, Tschechien und dem Testgelände Nardò Technical Center in Italien bis nach Shanghai in China reicht. Eine wichtige Rolle in der internationalen Innovationsstrategie des Unternehmens spielt auch die Nähe zu erstklassigen Universitäten. Mit mehreren technischen Universitäten biete Timișoara gute Möglichkeiten – nicht nur im Hinblick auf die Arbeitskräfte, sondern auch aus Sicht der Entwicklung.

Autor: jst




Aktuelle Termine

diconium talks

Zum Termin

ITS World Congress

Zum Termin

Wunder Mobility Summit

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/porsche-engineering-zweiter-standort-in-rumaenien/
16.06.2021 08:00