HARDWARE & SOFTWARE

10.Juli 2018

Mercedes-Benz stellt digitale Services für Fuhrparks vor


Mit mehr als 600 Stützpunkten in Europa bietet Omniplus von Daimler einen Rundum-Service für alle Omnibusse von Mercedes‑Benz und Setra an. Omniplus On integriert die bestehenden Services als auch die neuen digitalen Angebote, so dass Busunternehmen einen personalisierten Zugriff auf alle von ihnen gebuchten Services haben. Hiermit eröffnen sich für die Busunternehmen und ihren Fahren durch Vernetzung neue Möglichkeiten.

Die Modellvarianten des Mercedes‑Benz Citaro, Conecto und CapaCity, des aktuellen Mercedes‑Benz Tourismo sowie aller Setra Reisebusse der Baureihen ComfortClass 500 und TopClass 500 werden seit diesem Jahr serienmäßig mit der Telematik-Box „Bus Data Center“ ausgestattet und können somit von Omniplus On profitieren. Die Box dient hierbei als Übertragungseinheit für die zahlreichen Daten, die von den Unternehmen auf dem PC, dem Laptop/Tablet und dem Smartphone eingesehen werden können.

Für maximale Fahrzeugverfügbarkeit, Fuhrparksteuerung und Kommunikation stützt sich Omniplus On auf drei Säulen.

1. Omniplus On advance

Für die fortlaufende Überwachung der relevanten Fahrzeugsysteme in Echtzeit sorgt Omniplus On advance. Es schafft mit dem Service Uptime neue Möglichkeiten der Vernetzung und somit Transparenz über den technischen Zustand der Flotte.

Omniplus Uptime überwacht rund 30 Komponenten und Funktionen, wie Türen, Motormanagement oder Abgasnachbehandlung, und überprüft fortlaufenden den Status der Fahrzeugsysteme in Echtzeit. Die Daten werden auf einem speziell gesicherten Daimler Server kontinuierlich analysiert und auf Basis busspezifischer Algorithmen interpretiert. So können bei Andeutung von Reparatur- und Wartungsbedarf automatisch Hinweise an das Busunternehmen oder autorisierten Servicestützpunkten geliefert werden. Notwendige Reparaturen lassen sich somit zusammen mit der Wartung bündeln und termingerecht vorbereiten.

Die ständige Fahrzeugüberwachung vermeidet daher unnötige Ausfälle und erhöhten Verschleiß, beispielweise durch dauerhaft zu niedrigen Reifendruck.

2. Omniplus On monitor

Für die effiziente Fuhrparksteuerung fasst Omniplus On monitor die Telematikdienste zusammen.

Dabei gibt der kostenlose Basisdienst nützliche Informationen wie Kraftstoff-Einsparpotenzial, Laufleistung der Flotte und die aktuellen Positionen der Omnibusse. Als Desktop- oder in der mobilen Versionen stehen diese Informationen den Kunden im Omniplus On Portal zur Verfügung.

Um den Dienst spezifischer auf den jeweiligen Flotteneinsatz zuzuschneiden, sind der Ausbau und die Erweiterung dieses Services in Planung.

3. Omniplus On drive

Abfahrtkontrolle, Betriebsanleitung online, Schadensmeldungen oder Mitteilungen vom Unternehmen werden von Omniplus On drive unterstützt.

Dieses Tool, dass die Kommunikation zwischen Fahrer und Busunternehmen sichert, hilft darüber hinaus dem Fahrer bei seinen täglichen Pflichten. Es unterstützt ihn mittels einer Checkliste, die ihn durch das komplette Prüfprogramm führt. Jeder einzelne Punkt, wie Überprüfen der Beleuchtung oder der Füllstände, wird dokumentiert. Schadensfälle und Mängel können per Foto festgehalten und in einem Protokoll über das Smartphone an das Unternehmen gesendet werden. Neben dem Nachweis der korrekten Abfahrtkontrolle kann gleichzeitig die Beseitigung der jeweiligen Schäden bzw. Mängel in Auftrag gegeben werden.

Editor: Tanja Lauch mit dem Pressematerial von Daimler

Schlagwörter: ,