HARDWARE & SOFTWARE

05.Dezember 2018

Mehrsprachige V2X-Kommunikation von Bosch und Veniam


Mehrsprachige V2X-Kommunikation von Bosch und Veniam

Quelle: Bosch

Eine gute Kommunikation ist nicht nur unter Menschen von Vorteil, auch für die Zukunft des vernetzten und automatisierten Fahrens muss sie reibungslos funktionieren. Eine weltweit einheitliche technische Basis für einen reibungslosen Datenaustausch fehlt jedoch. Bosch hat in Zusammenarbeit mit Veniam eine Vernetzungseinheit entwickelt, die das „internationale Kauderwelsch“ beherrscht.

Hierfür wurden aus getrennten Vernetzungs- und Telematikboxen, die jeweils nur eine Übertragungstechnologie beherrschen, eine zentrale Steuereinheit für den V2X-Datenaustausch gemacht. Eine von Veniam entwickelte Software übernimmt das komplexe Management. Diese sucht nach der besten Übertragungstechnologie, so nutzt sie beispielsweise in der Stadt verfügbare WLAN-Netze oder verbindet sich alternativ mit per Mobilfunk.

„Bosch setzt bei V2X auf technische Mehrsprachigkeit. Wir haben eine universelle Vernetzungseinheit entwickelt, die alle Übertragungssprachen vernetzter Autos beherrscht“, sagt Dr. Dirk Hoheisel, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH

Die Software von Veniam fungiert als Verbindungs-Booster für die Vernetzungseinheit von Bosch und hat neben der Verfügbarkeit von Übertragungstechnologien auch jede einzelne Alternative und die Kosten im Blick. So werden zeitkritische Informationen in Echtzeit mit zuverlässiger Technologie ausgetauscht, auch wenn dabei höhere Kosten für die Datenübertragung anfallen. Software-Updates oder Aktualisierungen von Navigationssystemen hingegen werden erst durchgeführt, wenn ein kostengünstiges stationäres WLAN verfügbar ist.

„Die neuartige Kombination von Veniams intelligenter Netzwerksoftware mit der Vernetzungseinheit von Bosch erhöht die Datenkapazität dramatisch und ebnet somit den Weg für innovative Clouddienste und eine viel sichere Mobilität der Zukunft“, sagt João Barros, Gründer und CEO von Veniam.

Für diese gemeinsame Lösung erhalten Bosch und Veniam anlässlich der Elektronikmesse, der CES 2019 in Las Vegas einen CES 2019 Innovation Award Honoree in der Kategorie „Vehicle Intelligence and Self-Driving Technology“.

Editor: Tanja Lauch mit dem Pressematerial von Bosch

Schlagwörter: ,