25.11.2020 - 07:45

Magna und Mobileye stellen EyeQ5 basiertes Fahrerassistenzsystem vor

Magna stellt ein auf Mobile EyeQ5 basierendes und in einer Baugruppe zusammengefasstes „One-Box“ EyeQ5-Frontkamerasystem vor, das demnächst in einem Großteil der Fahrzeugpalette eines europäischen Herstellers verbaut werden soll.

Die Gen5 „One-Box“-Lösung von Magna ist ein System, bei der die Frontkamera und die zugehörige Software in einem einzigen Bauteil zusammengefasst sind. Neben den geringeren Kosten und einer vereinfachten Montage am Fließband soll ein weiterer Vorteil sein, dass diese Technologie auch bei vielen weiteren Modellen eines Automobilherstellers angewendet werden kann. Das System bietet Sicherheits- und Komfortfunktionen wie adaptive Geschwindigkeitsregelung, automatische Notbremsung und eine Erkennung von Fußgängerinnen und Fußgängern.

Für das System bringt Magna die die Elektronik- und Kamerakompetenz ein und Mobileye die Expertise für die System-on-Chip-Bildverarbeitungstechnologie (SoC). Die Kamera verfügt über einen Winkel von 120-Grad und eine Auflösung von 8 Megapixel. Magna hat zusätzlich die Herstellungsprozesse für Kameras optimiert, um somit die für globale Fahrzeugplattformen erforderlichen Anforderungen an Qualität und Volumen zu erreichen.

„Dieses System bietet ein völlig neues Leistungs- und Funktionsniveau, trotzdem suchen wir bereits jetzt nach Möglichkeiten, nachfolgende Generationen noch besser zu machen“, sagt Erez Dagan, Executive Vice President Products and Strategy bei Mobileye.

Magna bietet globalen Automobilherstellern ADAS-Technologien an, so zum Beispiel eine Anhängerwinkelerkennung, Systeme für Automatische Notbremsung und der hinteren Objekt- und Fußgängererkennung. Aktuell sind diese ADAS-Systeme in rund 250 Fahrzeugmodellen verbaut.

Autor: jst




Aktuelle Termine

ELIV 2021

Zum Termin

Automotive Computing Conference

Zum Termin

25th International Automobil-Elektronik Kongress 2021

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/magna-und-mobileye-stellen-eyeq5-basiertes-fahrerassistenzsystem-vor/
25.11.2020 07:06