16.09.2020 - 07:12

Joynext setzt verstärkt auf NDS.Live für Echtzeit-Navigation

Joynext

Joynext beteiligt sich am Projekte NDS.Live und erprobt als Partner im Joint Development Team den neuen Standard zum zum Einsatz von Echtzeit-Navigationsdaten. Die nächste Generation der NDS-Spezifikationen soll verbundene und automatisierte Fahrzeuge heute und in der Zukunft unterstützen.

Joynext, ehemals Preh Car Connect, entwickelt Technologien für vernetzte Fahrzeuge und ist Partner im Joint Development Team des Projektes NDS.Live und beteiligt sich darüber hinaus an dessen Erprobung. Mit der neuen NDS.Live-Technologie wird der Standard, der weltweit von Automobilherstellern sowie Anbietern von Kartendaten und Navigationssystemen verwendet wird, auf eine neue Stufe gestellt: Die nächste Generation der NDS-Spezifikationen soll verbundene und automatisierte Fahrzeuge heute und in der Zukunft unterstützen.

Joynext hat bereits für einen deutschen OEM Navigationssystem entwickelt, das Kartendaten im NDS-Format nutzt. „Die bisherige NDS-Variante basierte darauf, dass das Kartenmaterial im Fahrzeug gespeichert ist“, erläutert Manuela-Bianca Steinhübel, Corporate CTO bei Joynext. Moderne Fahrzeuge sind mit ihrer Umwelt vernetzt, und können daher auf ganz aktuelle Informationen quasi „live“ zugreifen. NDS.Live soll damit nicht nur wesentlich präziseres Kartenmaterial liefern, sondern über Schnittstellen auch dessen Kombination mit Services wie Assistenzsystemen ermöglichen – bis hin zum automatisierten Fahren in der Zukunft. Das Unternehmen ist aktives Mitglied im NDS-Konsortium und beteiligt sich in verschiedenen Arbeitsgruppen an der Weiterentwicklung des NDS-Standards.

NDS-Karten funktionieren weltweit. NDS-Mitglieder und Kartenabdeckung umfassen Nordamerika, EMEA, APAC, einschließlich China, Südkorea und Japan. NDS bietet eine genau definierte Spezifikation für Kartendaten, die automatisiertes Fahren, ADAS und Navigation unterstützen – und es ermöglicht Flexibilität für maßgeschneiderte Benutzererfahrungen. Die NDS-Spezifikation umfasst das Datenmodell, das Speicherformat, die Schnittstellen und die Protokolle. NDS.Live ist die nächste Generation der Spezifikation und wird weiterhin die Interoperabilität von Anwendungen, Karten und Diensten gewährleisten, was eines der Hauptziele von NDS ist. Gleichzeitig soll sie mehr Flexibilität bei der Datenverwaltung und -bereitstellung bieten. NDS.Live wird die Spezifikation für Standard- und HD-Kartendatenmodelle abdecken und eine Kombination dieser Modelle mit Diensten über APIs für automatisiertes Fahren, ADAS und Navigation ermöglichen.

Autor: jst

– ANZEIGE –



Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/joynext-setzt-verstaerkt-auf-nds-live-fuer-echtzeit-navigation/
16.09.2020 07:51