14.02.2020 - 07:36

Honda Jazz – mehr Konnektivität und Assistenten

Konnektivität, mehr Sicherheitsfunktionen und Fahrassistenzsysteme, wie das Kollisionswarnsystem mit aktivem Bremseingriff (CMBS), adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC) und ein aktiver Spurhalteassistenten (LKAS), hat der neue Honda Jazz an Bord. Die Konnektivitätsdienste und -anwendungen, die über die Touchscreen-Oberfläche aufgerufen werden können, lassen sich auch per Sprachbefehl steuern.

Beim neuen Honda Jazz hat der japanische Autobauer besonderen Wert auf eine sichere und ergonomische Bedienung gelegt, die den Fahrer so wenig wie möglich vom Verkehrsgeschehen auf der Straße ablenkt. Beispiel LCD-Touchscreen: Die am häufigsten verwendeten Funktionen lassen sich im Vergleich zum Vorgängermodel um 58 Prozent schneller bedienen.

Die Oberfläche wird wie ein Smartphone-Display bedient, mit Wischbewegungen blättert der Nutzer durch Seiten und Listen. Häufig genutzte Funktionen und Audioquellen werden über individuelle Shortcuts erreicht.

Über den Touchscreen oder per Sprachsteuerung können auch vernetzte Infotainment-Dienste aktiviert werden, einschließlich Informationen zu Wetter und Parkplätzen, Musik, Navigation, Ortungs- sowie Telefondienste. Zusätzlich zu den integrierten Apps hat der Nutzer über das eingebaute Android Auto und Apple CarPlay bequemen und sicheren Zugriff auf Smartphone-Inhalte; die Verbindung erfolgt entweder kabellos oder über USB. Auch ein WLAN-Hotspot lässt sich erstmals im Jazz einrichten.

Bei der Gestaltung der klar strukturierten Armaturentafel und der Bedienschnittstelle haben die Interieur-Designer sehr auf Details geachtet. Wichtige Funktionen etwa für die Klimatisierung werden als Reaktion auf Kundenwünsche jetzt wieder über physische Regler gesteuert.

Die Konnektivitätsdienste und -anwendungen, die über die Touchscreen-Oberfläche aufgerufen werden können, lassen sich auch per Sprachbefehl über den Honda Personal Assistant ansteuern. Der intuitive Dienst, der im neuen Honda e ebenfalls zum Einsatz kommt, nutzt künstliche Intelligenz (KI), die mit Hilfe eines Kontext-Verständnisses möglichst natürliche Unterhaltungen kreiert und Zugriff auf verschiedene Online-Services gewährt.

Aktiviert wird der Sprachassistent mit den Worten „OK Honda“, an die sich die eigentliche Frage oder Anweisung anschließt. Eine abstrakte Gesichtsanimation begleitet die Antwort und bestätigt damit visuell die Interaktion.

Die Kontexterkennung ermöglicht es, ein natürliches Gespräch mit dem Honda Personal Assistant zu führen; Folgefragen und Antworten werden im jeweiligen Zusammenhang verstanden. Möglich sind auch kontext-bezogene Echtzeitsuchen, zum Beispiel nach Services, die nur zu bestimmten Zeiten verfügbar sind.

Eine neue hochauflösende Weitwinkelkamera an der Front mit erweitertem Sichtfeld schafft die Voraussetzungen für eine Vielzahl fortschrittlicher Sicherheitsfunktionen und Fahrassistenzsysteme. Das Kollisionswarnsystem mit aktivem Bremseingriff (CMBS) erkennt Fußgänger und Radfahrer jetzt bei Tag und Nacht und bremst auch bei entgegenkommenden oder einbiegenden Fahrzeugen automatisch ab.

Der Jazz verfügt serienmäßig über eine adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC) und einen aktiven Spurhalteassistenten (LKAS). Auch der Spurhalteassistent RDMS, der den Fahrer warnt, wenn das Fahrzeug die Fahrbahn zu verlassen droht bzw. dem Bordstein oder entgegenkommenden Fahrzeugen zu nah kommt, ist standardmäßig an Bord – ebenso wie ein Toter-Winkel-Assistent und ein Ausparkassistent.

Der intelligente Geschwindigkeitsbegrenzer warnt den Fahrer und passt die Geschwindigkeit automatisch an das per Verkehrszeichenerkennung erfasste aktuelle Tempolimit an. Zum Umfang der Honda Sensing Technologien gehören darüber hinaus ein Fernlichtassistent sowie die Verkehrszeichenerkennung.

Da passive Systeme für den Schutz der Insassen ebenso wichtig sind wie aktive Fahrhilfen, ist der neue Honda Jazz nun mit insgesamt zehn Airbags ausgerüstet. Erstmals wird der Jazz in Europa ausschließlich mit einem modernen Hybridantrieb angeboten.

Editor: Jens Stoewhase mit Pressematerial von Honda Deutschland

Autor: jst
Nächster Beitrag

Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/honda-jazz-mehr-konnektivitaet-und-assistenten/
14.02.2020 07:28