13.10.2021 - 08:46

Here Technologies kündigt mit „Here Probe Data“ einen neuen Datendienst an

Der neue Service soll Erkenntnisse darüber liefern, wie sich VerkehrsteilnehmerInnen und Fahrzeuge im Verkehrsnetz bewegen. Der Service richtet sich an öffentliche Verkehrsunternehmen, Städte und Unternehmen aus der Automobil-, Transport- und Logistikbranche und soll helfen, straßenzentrierte Mobilitätsmuster besser zu verstehen.

Mit dem Dienst wendet sich Here an öffentliche Verkehrsbetriebe, Städte und Unternehmen aus der Automobil-, Transport- und Logistikbranche, die ein wachsendes Bedürfnis nach einem besseren Verständnis von Mobilitäts- und Bewegungsmustern im Straßenverkehr haben. Dafür sieht Here zahlreiche Anwendungsgebiete:

– Verkehrsmanagement und Stauplanung auf der Grundlage mikroskopischer Verkehrsanalysen;
– Luftqualitätsmanagement und intelligentere Straßenbeleuchtung;
– Stadt- und Infrastrukturplanung durch Modellierung saisonaler und historischer Bewegungsmuster;
– Steuerung von Verkehrsampeln für einen besseren Verkehrsfluss;
– Infotainment- und Assistenzsysteme im Fahrzeug durch ein genaueres Verständnis von Routenführungen basierend auf saisonalen und historischen Verkehrsdaten, Geschwindigkeitsprofilen und Routenmustern.

„Nichts hatte in jüngerer Vergangenheit so tiefgreifende Auswirkungen auf Mobilitätsmuster wie die Corona-Pandemie. Lockdowns, Remote Working und andere Einschränkungen haben das Mobilitätsverhalten der Menschen stark beeinflusst und so weltweit zu einem geringeren Verkehrsaufkommen und damit zu weniger Staus geführt“, sagte Jørgen Behrens, Senior Vice President und Chief Product Officer bei Here. „Vor diesem Hintergrund benötigen Unternehmen und Städte Zugang zu genauen und detaillierten Bewegungsdaten für eine bessere Infrastrukturplanung und effizienteres Verkehrsmanagement nach der Pandemie. Mit Here Probe Data tragen wir dazu bei, Mobilität und das städtische Leben sicherer, sauberer und nachhaltiger zu gestalten.“

Here Probe Data nutzt nach Angaben von Here Milliarden von GPS-Datenpunkten aus Fahrzeugen im Straßenverkehr. Für die tägliche Erfassung dieser Daten stützt sich das System auf über 150 Datenlieferanten. Die Datensätze umfassen sowohl anonymisierte echtzeitnahe als auch historische Daten. Jeder Datenpunkt beinhaltet Informationen zu Datum, Längengrad, Breitengrad, Richtung und Geschwindigkeit. Um Datenschutz zu gewährleisten, werden die aus jedem Fahrzeug erhobenen Daten künstlich fragmentiert, um eine Verknüpfung mit Einzelpersonen, dem Start- oder Zielort der Fahrt zu vermeiden, heißt es vom Unternehmen Here.

Der Dienst Here Probe Data ist in über 30 Ländern verfügbar. In Kürze soll der Dienst in Form eines Abomodells über den Here Marketplace abrufbar sein. Der Service ist jbereits in einem gemeinsamen Pilotprojekt von Bosch, der Transportbehörde Transport for London (TfL) und Here zum Einsatz gekommen. Ziel war es, die Luftqualität im Londoner Stadteil Borough of Lambeth zu messen und durch das Verringern der Verkehrsbelastung zu verbessern.

Autor: jst




Aktuelle Termine

ELIV 2021

Zum Termin

Automotive Computing Conference

Zum Termin

25th International Automobil-Elektronik Kongress 2021

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/here-technologies-kuendigt-mit-here-probe-data-einen-neuen-datendienst-an/
13.10.2021 08:04