28.11.2019 - 21:00

Diebstahlwarnung durch Mercedes PRO connect

Mercedes-Benz Vans integriert eine digitale Diebstahlwarnung bei Mercedes PRO connect, der gewerblichen Konnektivitäts- und Flottenlösung des Unternehmens. Mit dem Service ist es möglich, jederzeit die Position eines Fahrzeugs zu bestimmen, was im Falle eines Diebstahls die Aufklärung unterstützen kann.

Diebstahlschutz

Verlässt ein Fahrzeug ein vorab definiertes Gebiet (Geofences) oder wird die Einbruch- und Diebstahlwarnung im Fahrzeug aktiv, wird der Flottenmanager über das Mercedes PRO Fahrzeugmanagement-Tool unverzüglich informiert. Durch eine zeitnahe Aufklärung eines Diebstahls können mögliche Gebühren für ein Übergangs­fahrzeug minimiert werden oder sogar Kosten für die Anschaffung eines Ersatzfahrzeugs entfallen. Auch Einsparungen bei der Versicherung können sich ergeben.

Die Diebstahlwarnung ist Teil des Pakets „Effizientes Flottenmanagement“ und kann in Deutschland noch bis Ende 2019 kostenfrei für zwölf Monate aktiviert werden. Neben dem Sprinter ist die Diebstahlwarnung für definierte Gebiete auch für die Modelle Vito und eVito ab dem Produktionszeitpunkt Mai 2019 bzw. März 2019 erhältlich.

Branchenspezifische Lösungen

Mercedes PRO ist die digitale Dienstleistungsmarke von Mercedes-Benz Vans. Darunter bündelt die Sparte alle bestehenden und zukünftigen gewerblichen Dienstleistungen auf einer digitalen Plattform. Als Angebot für Fuhrparks optimiert Mercedes PRO die Kommunikation zwischen Fuhrparkmanager, Fahrzeugen und Fahrern. Die Vernetzungslösung ermöglicht, online Aufträge zu steuern und Fahrzeuginformationen wie Standort, Tankfüllstand oder Wartungsintervalle nahezu in Echtzeit abzufragen. Ihre Vorteile reichen von minimierten Ausfallzeiten durch ein vorausschauendes Wartungs- und Reparaturmanagement bis zu übersichtlich aufbereiteten Daten für die betriebswirtschaftliche Analyse. Von dem webbasierten Service profitieren Fuhrparks vom Kleinstgewerbe bis hin zu Großkunden.

Editor: Jens Stoewhase mit Pressematerial der Daimler AG

Autor: jst

— Textanzeige —
HDT Seminar Fahrassistenzsysteme mit maschineller Wahrnehmung (ADAS)Seminar Fahrassistenzsysteme mit maschineller Wahrnehmung (ADAS): Grundlagen des automatisierten Fahrens am 13.02.2020 in München. Der Einsatz von Fahrerassistenz-Systemen ist inzwischen zu einem zentralen Element unserer Mobilität geworden. Worauf basieren Fahrerassistenzsystemen (FAS) und automatisiertes Fahren (AF)? Welche Sensortechnologien werden wofür eingesetzt und wie werden die Daten verarbeitet? Sie erhalten Überblick über die, aktuell eingesetzten, Technologien.
www.hdt.de

Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/diebstahlwarnung-durch-mercedes-pro-connect/
28.11.2019 21:10