HARDWARE & SOFTWARE

12.April 2019

Der ZF coPILOT – ein skalierbares Level 2+ System


Der ZF coPILOT - ein skalierbares Level 2+ System

© ZF

ZF und NVIDIA zeigen mit dem „ZF coPILOT“ auf der Auto Shanghai ein intelligentes Fahrsystem. Dieses ist mit künstlicher Intelligenz und einem umfassenden Sensor-Set ausgestattet, welche dem Pkw eigenständige Fahrmanöver gestatten und so zu mehr Sicherheit als auch Komfort beim teilautomatisiertem Fahren beitragen.

An einem Demonstrationsfahrzeug, ausgestattet mit einem Sensorset besteht aus einem Frontradar, vier Eck-Radaren und insgesamt acht Kameras, auf der Automobilausstellung können sich die Besucher einen ersten Eindruck vom Funktionsumfang des „ZF coPILOT“ verschaffen.

Der ZF coPILOT - ein skalierbares Level 2+ System

© ZF

Er ist beispielsweise in der Lage, unter entsprechenden Bedingungen, eigenständig auf Autobahnen aufzufahren sowie diese zu verlassen. Auf der Autobahn unterstützt das System den Fahrer durch eine erweiterte Cruise Control mit aktiver Lenkunterstützung und Spurhaltefunktion. So kann es proaktiv die Spur wechseln, andere Fahrzeuge überholen und wieder einfädeln. Zudem analysiert der „ZF coPILOT“ permanent die Fahrzeugumgebung. Durch Sensoren und Funktionen überwacht der „ZF coPilot“ den Fahrer und löst bei Sicherheitsrisiken (Ablenkungen oder Zeichen der Ermüdung) Warnung aus.

„Der ZF coPILOT ist mit künstlicher Intelligenz, einem 360° Sensor-Set, dem leistungsstarken Zentralrechner ZF ProAI und der NVIDIA DRIVE Plattform ausgestattet und bietet dadurch Fahr- und Sicherheitsfunktionen, die deutlich über die Leistung eines regulären Level-2-Systems für teilautomatisiertes Fahren hinausgehen. Damit erreichen wir eine neue Qualität beim teilautomatisierten Fahren“, erklärt Torsten Gollewski, Head of Autonomous Mobility Solutions bei ZF.

Um die Bilder- und die Datenflut in Echteit auswerten zu können, wird die Rechenleistung des Zentralrechners ZF ProAI Gen2, dem Herzstück des Systems, benötigt. Dieser KI-fähige Supercomputer wurde erst kürzlich von NVIDIA und ZF auf der CES in Las Vegas vorgestellt (wir berichteten >>).

„Wir sind der Überzeugung, dass ein erweitertes Level 2+ System, wie wir es mit dem ZF coPILOT anbieten, sehr attraktiv für Hersteller ist: Es bietet den Verbrauchern aufgrund seiner Funktionsvielfalt einen deutlichen Mehrwert in Sachen Sicherheit und Komfort – und das zu einem wettbewerbsfähigen Preis“, resümiert Torsten Gollewski.

Editor: Tanja Lauch mit dem Pressematerial von ZF

Schlagwörter: , , ,