24.03.2021 - 13:40

Dacia spart sich Display

Kann das Smartphone den ins Fahrzeug integrierten Multimedia-Bildschirm ersetzen? Aus dieser Überlegung heraus entstand bei Dacia das Infotainmentsystem Media Control, das im neuen Dacia Sandero sein Debüt feiert. Mit Media Control bezeichnet Dacia ein komplettes Multimediasystem inklusive Radio sowie USB- und Bluetooth-Schnittstelle. Als besonderen Clou bietet Media Control zudem eine ausklappbare Smartphone-Halterung oben auf dem Armaturenträger.

Was wären wir ohne unser Smartphone? Das fragten sich die Verantwortlichen bei Dacia und überlegten offenbar, wie sie den fast schon klassischen Screen in der Mittelkonsole durch das Smartphone der Person hinter dem Steuer ersetzen könnten. Aus dieser Überlegung heraus entstand das Infotainmentsystem Media Control, das im neuen Dacia Sandero sein Debüt feiern wird.

Das Smartphone während der Autofahrt beispielsweise als Navigationssystem zu nutzen, gehört für viele von uns längst zum Alltag – ebenso wie das Herumärgern mit fummeligen Telefon-Halterungen, die sich nur widerspenstig befestigen lassen, etwa in den Lüftungsgittern. Dacia präsentiert jetzt eine zur Marke passende Lösung, die einfach schlicht ist.

Mit Media Control bezeichnet Dacia nun ein komplettes Multimediasystem inklusive Radio sowie USB- und Bluetooth-Schnittstelle. Darüber hinaus bietet Media Control eine ausklappbare Smartphone-Halterung oben auf dem Armaturenträger. Die Idee laut Dacia: Nach der einfachen Installation des Smartphones in der Halterung mittig auf dem Armaturenträger sitzt es dort fest und ohne zu wackeln im Blickfeld der Fahrerin oder des Fahrers und lässt sich dort einfach bedienen.

Nach dem Herunterladen der kostenlosen Dacia Media Control App und der Verbindung via Bluetooth wird das Smartphone somit integraler Bestandteil des Multimedia- und Infotainmentsystems im Fahrzeug. Navigation, Radio, Telefon, die eigene Musiksammlung und ausgewählte Fahrzeuginformationen – kann man über das Display oder die Sprachbedienung des mitgebrachten Smartphones bzw. über die Tasten am Multifunktionslenkrad aufrufen und steuern. Befindet sich kein Smartphone in der Docking-Station, lässt sich diese einfach bündig in den Armaturenträger einklappen.

Mithilfe von Shortcuts können für die wichtigsten und häufig genutzten Programme und Apps oder auch Kontakte erstellt werden. Zur Navigation sollen verschiedene Anbieter und Programme zur Auswahl stehen. Die zur Verfügung stehenden Telefonfunktionen umfassen laut Dacia neben dem Führen und Annehmen von Anrufen auch die Sprachsuche nach Kontakten, das Aufrufen der Anrufhistorie sowie das Suchen nach im Kalender gespeicherten Terminen. Das System kann auch Kurznachrichten vorlesen; für Android-Smartphones steht diese Funktion bereits zur Verfügung, für das iOS-Betriebssystem soll sie in Kürze folgen.

Über das System sollen die Nutzerinnen und Nutzer auch über das vergessene Smartphone informiert werden. Über die App kann man sich auch zu seinem Fahrzeug leiten lassen. Unklar ist hingegen, wie man nun das neue Infotainment-System ohne Smartphone nutzt oder wenn das Datenvolumen des eigenen Mobilfunkvertrages aufgebraucht ist. Sobald wir eine Rückmeldung von Dacia haben, reichen wir diese hier nach.

Autor: jst

– ANZEIGE –



Aktuelle Termine

Testen und Validieren automatisierter Fahrfunktionen

Zum Termin

Sensorfusion und Multisensorsysteme für automobile Anwendungen

Zum Termin

14. Tagung - Diagnose in mechatronischen Fahrzeugsystemen

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/dacia-spart-sich-display/
24.03.2021 13:11