07.01.2020 - 12:50

CES: Hella entwickelt mit Oculii neue Radartechnologien

In Las Vegas verkündeten Hella und das US-amerikanische Startup Oculii eine strategische Partnerschaft zur Entwicklung leistungsstarker, skalierbarer Radarlösungen, die sowohl die Anforderungen für assistiertes als auch für automatisiertes Fahren erfüllen. Gleichzeitig steigt Hella bei Oculii ein.

Bestandteil der Kooperation ist darüber hinaus eine strategische Beteiligung an Oculii, die durch den im Silicon Valley ansässigen Venture Capital-Arm Hella Ventures getätigt worden ist.

Hella will insbesondere die eigene Expertise und langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Industrialisierung von Radarsensoren einbringen. Mit der von Oculii entwickelten Virtual Aperture Imaging Software lässt sich die Leistungsfähigkeit der Radarsensoren weiter steigern, heißt seitens Hella. So soll Genauigkeit, Reichweite und Informationsgüte kosteneffizient erhöht werden. Im Rahmen der Kooperation soll vor allem die Softwaretechnologie von Oculii in die 77 GHz Radarplattform von Hella integriert werden. Resultate der Entwicklungspartnerschaft sollen voraussichtlich 2023 in Serie gehen.

Editor: Jens Stoewhase mit Pressematerial der HELLA GmbH & Co. KGaA

Autor: jst

— Textanzeige —
intellicar.de MediadatenIn eigener Sache: intellicar.de wächst weiter als Newsservice für eine Branche, die ganz weit vorn ist. Mit einer einer attraktiven Anzeigenplatzierung können Sie unsere mehr als 7.000 Leserinnen und Leser von „intellicar daily“ über Ihre Termine, Innovationen und Joboptionen informieren. 350 Zeichen plus Link gibt’s schon ab 200 Euro netto. Alle Informationen und Preise finden Sie in unseren Mediadaten. Oder richten Sie Ihre Anfragen gern an werbung@intellicar.de
intellicar.de >> (Mediadaten, PDF)

Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/ces-hella-entwickelt-mit-oculii-neue-radartechnologien/
07.01.2020 12:08